0
Wanderer in Niederkrüchten
Mountainbiker im Elmpter Schwalmbruch
Golfer in Elmpt
Reiten in Niederkrüchten
Venekotensee
Elmpter Schwalmbruch
Wacholderheide im Elmpter Schwalmbruch
Bohlenweg "Gagelbruch"
Hörstein Liberation Route
Gedenkstein Lüsekamp

Niederkrüchten

Niederkrüchten – natürlich mit Perspektive

Niederkrüchten verbindet märchenhafte Bruch- und Heidelandschaften, viel Wald und saubere Gewässer verbunden mit der Nähe zu attraktiven Städten wie Düsseldorf, Mönchengladbach oder Roermond. Eingerahmt von der Schwalm und den Niederlanden bildet Niederkrüchten das Herzstück des Naturparks „Schwalm-Nette“. Besucher erwarten hier einzigartige Naturerlebnisgebiete wie das Elmpter Schwalmbruch mit der größten Wacholderheide am linken Niederrhein und das Naturschutzgebiet „Lüsekamp“ und „Boschbeektal“ mit grenzenloser Entspannung. Durch die unmittelbare Nähe zu den Niederlanden und die damalige Nutzung des militärischen Flughafens durch die Engländer ist die Gemeinde Niederkrüchten ein Muss für Geschichtsinteressierte. Anhand von Rad- oder Wanderrouten können Denkmäler und historische Stätten sowie Wassermühlen als Zeugen der Vergangenheit erkundet werden. Für eine Auszeit bietet sich ein Spaziergang um den Venekotensee an, um danach aktiv den Hariksee mit seinen vielen Wassersportangeboten zu erkunden.

Die breite Vielfalt unterschiedlicher Übernachtungsmöglichkeiten lässt keine Wünsche offen und bietet für Jeden das richtige an. Um sich für die nächste Rad- oder Wandertour zu stärken oder einfach den Tag ausklingen zu lassen, stehen interessante gastronomische Angebote zur Verfügung.

Niederkrüchten ist nicht nur für Wanderer und Radwanderer ein beliebter Urlaubsort, sondern bietet mit vielen Reiterhöfen, spannenden Ausflugszielen in der näheren Umgebung und Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung in der Natur auch für Familien einen abwechslungsreichen Urlaub.

Kontakt

Niederkrüchten
Svenja Sonnemans, Frank Grusen
Laurentiusstr. 19
41372 Niederkrüchten
+49 (0) 2163 - 980 170 / 980 124
+49 (0) 2163 - 980 111
info@niederkruechten.de
www.niederkruechten.de
https://www.facebook.com/GemeindeNiederkruechten
https://www.instagram.com/gemeinde_niederkruechten/

Sehenwürdigkeiten

Elmpter Schwalmbruch und Wacholderheide
Das Elmpter Schwalmbruch ist der Rest eines ehemals riesigen Feuchtgebietes. Durch die Schwalmmelioration ist vieles trocken gefallen. Das Schwalmbruch ist die Heimat des Teichrohrsängers, Moorfrosches, Zwergtauchers sowie vieler weiterer Tiere. Heute ist noch ein ca. 65 ha großes Teilstück - davon 3,7 ha Wacholderheide - erhalten. Es ist ein überregional bekanntes und botanisch wie zoologisch bedeutungsvolles Gebiet. Hier finden sich Gagelmoore, Bruchwälder und die letzte Wacholderheide am linken Niederrhein.

Haus Elmpt
Das Herrenhaus „Haus Elmpt“ (15. Jahrhundert) mit einem barocken Torturm von 1750 ist ein schlossartiges und idyllisch gelegenes Anwesen. Haus Elmpt ist auf altem Siedlungsgrund aus fränkischer Zeit von den Herren von Elmpt erbaut worden und ist bereits seit 1202 der Stammsitz des gleichnamigen Geschlechts. Die Gutsanlage wurde im 18. und 19. Jahrhundert mehrfach verändert. Zurzeit ist das Haus in Privatbesitz.

Gedenkstein der Liberation Route
Im Ortsteil Oberkrüchten erinnert ein Hörstein an einen Flugzeugabsturz 1944. Er ist Teil der „Liberation Route Europe“, die von Südengland über Nordfrankreich, die Ardennen, das niederländisch-belgische Grenzgebiet über Berlin bis Danzig führt und somit wichtige Stationen und regionale Ereignisse der Befreiung Europas am Ende des Zweiten Weltkrieges beleuchtet. Die Gemeinde Niederkrüchten ist Teil der „Liberation Route“ und widmet sich so mit einem innovativen Ansatz einer aktiven Erinnerungskultur.

Venekotensee und Hariksee
Der Venekotensee im Ortsteil Venekoten ist im Zuge von Auskiesungen in der Schwalmaue im Bereich der Ortschaft Overhetfeld entstanden. Hier suchen und finden Besucher Entspannung pur. Der Hariksee lockt seit jeher Wassersportler, Ausflügler und all diejenigen an, die Entspannung inmitten wunderschöner Natur suchen.

Touren

Rund"lauf" Niederkrüchten
Die Route führt Sie auf rund 50 Kilometern einmal um Niederkrüchten herum. Auf der Rundtour entdecken Sie viele Sehenswürdigkeiten wie Wassermühlen, den Aussichtsturm im Elmpter Schwalmbruch oder das Melicker Ven. Den Rund"lauf" Niederkrüchten können Sie in mehreren Etappen zu Fuß oder mit dem Rad erkunden.

Tiefe Gräben - Weite Blicke
Besonders zum Ende des Zweiten Weltkriegs fanden in der Region rund um Niederkrüchten Kriegshandlungen statt, deren Spuren auch heute noch erkennbar sind. Entlang der deutsch-niederländischen Grenze führt Sie die knapp acht Kilometer lange Route vorbei an Panzer- und Schützengräben, einer beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt sowie einem Gedenkstein, der an 14 durch ein Erschießungskommando ermordeten Männer erinnert.

Kleiner Grenzverkehr
Die Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden spielt in unserem Alltag keine Rolle mehr. So wandern Sie auf diesem etwa zehn Kilometer langen Rundweg sowohl auf deutscher als auch auf niederländischer Seite der Grenze - ohne dies zu merken. Mit dem ehemaligen britischen Militärflughafen "Javelin Barracks" begegnen Sie außerdem einem ganz besonderen Zeugnis der militärischen Vergangenheit der Region.

Heide, Schwalm & Moor
Genießen Sie die beeindruckende Heidelandschaft des Elmpter Schwalmbruchs. Entdecken Sie eine bunte Tier- und Pflanzenwelt und lassen Sie sich verzaubern vom weiten Blick über die einmalige Landschaft der Region. Auf knapp acht Kilometern erwarten Sie Natur pur und eine Wanderung, die den Alltag ganz schnell vergessen lässt.^

Geschichte erfahren
Anlässlich dieses 50-jährigen Jubiläums der Gemeinde Niederkrüchten entstand eine Rad- und Wanderroute, die insbesondere entlang geschichtlich interessanter Stellen führt, die in bisher bestehenden Routen noch wenig berücksichtigt wurden. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungstour durch Niederkrüchten und Teile der Burggemeinde Brüggen.


Mehr Infos: https://www.niederkruechten.de/de/inhalt/wandern/

Unbeschwert reisen

Ansprechpartner/Behindertenbeauftragter der Stadt inkl. Kontaktdaten

Behindertenbeauftragter in Niederkrüchten ist Frank Lamp. Herr Lamp bietet jeden ersten Mittwoch im Monat von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Besprechungszimmer des Rathauses Elmpt eine Sprechstunde an. Zunächst müssen die Termine noch telefonisch unter der Rufnummer 02163 / 980-0 vereinbart werden. Erreichbar ist Herr Lamp per E-Mail unter frank.lamp@niederkruechten.de.

Das Rathaus verfügt über einen barrierefreien Eingang.

Umgebungskarte

Entdecken Sie die Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten in einem Umkreis von 10km.

51.21244, 6.165489999999977

Niederkrüchten
Svenja Sonnemans, Frank Grusen
Laurentiusstr. 19
41372 Niederkrüchten
+49 (0) 2163 - 980 170 / 980 124
+49 (0) 2163 - 980 111
info@niederkruechten.de
www.niederkruechten.de
https://www.facebook.com/GemeindeNiederkruechten
https://www.instagram.com/gemeinde_niederkruechten/


Scannen Sie einfach den QR-Code, um diesen Eintrag auf Ihrem Smartphone oder Tablet aufzurufen.