0

Kleve

Die Kreisstadt Kleve hat sich von einer stilvollen Kurstadt zu einem modernen Freizeit-, Einkaufs- und Wissensstandort weiterentwickelt.

Wahrzeichen und Symbol für die Stadt ist die von weit her sichtbare Schwanenburg der einstigen Herzogsstadt. Am Fuße der Burg finden sich zahlreiche Geschäfte, die keine Wünsche offenlassen. Die gemütlichen Restaurants und Cafés laden zu einer Verschnaufpause ein.

Die einzigartigen barocken Park- und Gartenlandschaften faszinieren zu jeder Jahreszeit, und auf zahlreichen Wander- und Radwegen oder mit der Grenzland-Draisine kann man die wunderschöne Landschaft rund um Kleve erkunden.

Das Museum Kurhaus Kleve und das B. C. Koekkoek-Haus sind weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Zudem gibt es eine vielfältige freie Kunst- und Kulturszene. Zahlreiche Veranstaltungen wie Stadtfeste, Karnevalszüge, sommerliche Klavierkonzerte oder das zauberhafte Lichterfest füllen den Veranstaltungskalender rund ums Jahr.

Kontakt

Kleve
Minoritenplatz 2
47533 Kleve
+49 (0) 28 21 - 84-806
+49 (0) 28 21 - 89-899
tourismus@wtm-kleve.de
www.kleve-tourismus.de
https://www.facebook.com/KleveNiederrhein
https://www.instagram.com/kleve_erleben

Sehenwürdigkeiten

Schwanenburg, Schloßstraße
Die Schwanenburg als Wahrzeichen des Klever Landes prägt die Silhouette der Stadt. Sie wurde 1020 erstmals erwähnt. Genießen Sie die Aussicht vom Schwanenturm über die Rheinebene bis in die Niederlande. Sehenswert sind die Portale im Burghof und das geologische Museum. Bei Führungen können noch der Spiegelturm, der Gewölbekeller und das Stauferklo besichtigt werden.

Historische Gartenanlage, Tiergartenstraße
Mit den barocken Gartenanlagen setzte sich der ehemalige klevische Statthalter Johann Moritz von Nassau-Siegen im 17. Jh. ein Denkmal, das von Berlin bis Versailles als Anregung diente. Einen zentralen Punkt der Anlage bildet der Sternberg, besonderer Blickfang ist das Amphitheater am Springenberg.

Museen
Das Museum Kurhaus Kleve an der Tiergartenstraße stammt aus der Blütezeit der Kurstadt „Bad Cleve“ und liegt inmitten der Gartenanlagen. Es zeigt Kunstwerke vom Mittelalter bis zur Gegenwart, von barocker Malerei bis zu Objekten von Joseph Beuys. Einen Schwerpunkt bildet der Nachlass von Ewald Mataré. Zudem werden interessante Wechselausstellungen gezeigt.
Mitte des 19. Jahrhunderts ließ der niederländische, romantische Landschaftsmaler Barend Cornelis Koekkoek das Palais „B.C. Koekkoek Haus“ als Wohn- und Atelierhaus errichten. Seine Bilder sowie die seiner Schüler und Zeitgenossen sind hier zu sehen, ergänzend gibt es wechselnde Ausstellungen.

Weitere Sehenswürdigkeiten
• Tiergarten Kleve
• Denkmal des Gr. Kurfürsten
• Marstall
• Synagogenplatz
• Narrenbrunnen
• Toter Krieger
• Propsteikirche St. Mariä Himmelfahrt (Stiftskirche)
• Lohengrinbrunnen
• Kath. Pfarrkirche St. Mariä Empfängnis (Minoritenkirche)
• Schüsterken
• Moritzgrabmal
• Alte Mühle Donsbrüggen
• Reichswald
• Schuhmuseum
• Museum Forum Arenacum

Touren

Für Radfahrer ist Kleve schon lange kein Geheimtipp mehr. Neben flachen Strecken für Kinder und Senioren gibt es auch Steigungen zu bezwingen, die Mountainbiker und Trecking-Fahrer so lieben. Acht ausgearbeitete Routen führen Sie vorbei an Zeugen vergangener Jahrhunderte sowie in die Stille der Rheinebene und des Reichswaldes. Die Radtouren sind auf Basis des Knotenpunktsystems erstellt und so können Sie ganz bequem entlang der Knotenpunkte das Kleverland entdecken. Folgende Routen führen Sie von Kleve aus in die wunderschöne niederrheinische Landschaft:

Kleverland-Route
Länge: ca. 47,5 km, Start & Ziel: Koekkoekplatz (Knotenpunkt 26)
26, 22, 4, 5, 33, 94 (NL), 93 (NL), 65 (NL), 66 (NL), 67, 69, 86, 37, 75, 76, 29, 27, 24, 26

Grenzland-Route
Länge: ca. 45,5 km, Start & Ziel: Koekkoekplatz (Knotenpunkt 26)
26, 22, 4, 13, 3, 88, 86, 80 (NL), 85 (NL), 10, 25, 32 (NL), 31 (NL), 6 (NL), 30 (NL), 96 (NL), 81 (NL), 94 (NL), 33, 5, 32, 26

Kranenburg-Route
Länge: ca. 50,5 km, Start & Ziel: Koekkoekplatz (Knotenpunkt 26)
26, 22, 15, 21, 19, 94, 34, 77, 37, 75, 70, 30, 31, 32, 5, 4, 22, 26

Grunewald-Route
Länge: ca. 46 km, Start & Ziel: Koekkoekplatz (Knotenpunkt 26)
26, 22, 15, 21, 19, 94, 93, 92, 57, 31 (NL), 35 (NL), 42 (NL), 55, 56, 57, 34, 27, 24, 26

Prinz-Moritz-Route
Länge: ca. 24 km, Start & Ziel: Parkplatz Wiesenstr. (Knotenpunkt 22)
22, 26, 24, 23, 19, 16, 18, 17, 16, 21

Museums-Route
Länge: ca. 20 km, Start & Ziel: Parkplatz Wiesenstr. (Knotenpunkt 22)
22, 26, 24, 28, 29, 30, 75, 70, 31, 32, 26, 22

Bylerward-Route
Länge: ca. 59 km, Start & Ziel: Stiftskirche, Kapitelstr. (Knotenpunkt 24)
24, 26, 22, 21, 15, 14, 49, 47, 54, 50, 6, 54, 48,12, 13, 4, 22, 26, 24

Düffel-Route
Länge: ca. 46 km, Start & Ziel: Koekkoekplatz (Knotenpunkt 26)
26, 22, 32, 31, 70, 69, 67, 66 (NL), 65 (NL), 95 (NL), 71 (NL), 72 (NL), 94 (NL), 33, 5, 4, 22, 26
Umgebungskarte

Entdecken Sie die Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten in einem Umkreis von 10km.

51.79035260000001, 6.141291799999976

Kleve
Minoritenplatz 2
47533 Kleve
+49 (0) 28 21 - 84-806
+49 (0) 28 21 - 89-899
tourismus@wtm-kleve.de
www.kleve-tourismus.de
https://www.facebook.com/KleveNiederrhein
https://www.instagram.com/kleve_erleben


Scannen Sie einfach den QR-Code, um diesen Eintrag auf Ihrem Smartphone oder Tablet aufzurufen.