0

2. Kinderkonzert – Peterchens Mondfahrt im Theater Mönchengladbach

Mönchengladbach07.11.2021 11:00 Uhr – 07.11.2021 12:00 Uhr

Konzerte der Niederrheinischen Sinfoniker im November

Kobold Kiko liest „Peterchens Mondfahrt“, das Chorkonzert erklingt in der stimmungsvollen Atmosphäre der Alten Reithalle Schaffrath

 

Mönchengladbach. Auch für den November haben die Niederrheinischen Sinfoniker ein abwechslungsreiches Konzertangebot zusammengestellt. Dabei darf sich das Publikum auch auf einen besonderen Aufführungsort freuen: Das Chorkonzert am Samstag, 27. November um 20 Uhr erklingt in der Alten Reithalle Schaffrath. Anstelle der Verkaufsausstellung werden dort eine Bühne für den Chor und das Orchester aufgebaut sowie fürs Publikum Reihenbestuhlung. Eine stimmungsvolle Beleuchtung betont die hohen Decken und das einzigartige Ambiente des denkmalgeschützten Gebäudes. So entsteht die passende Stimmung für das Werk, das die Sinfoniker und GMD Mihkel Kütson gemeinsam mit den Gesangssolisten Sophie Witte und Rafael Bruck, dem Opernchor und dem Extrachor des Theaters sowie dem Niederrheinischen Konzertchor aufführen werden: Das berühmte Deutsche Requiem von Johannes Brahms. Er verfasste mit diesem Werk, zu dem er durch den Tod seiner Mutter angeregt wurde, keine Totenmesse im liturgischen Sinn, sondern ein Werk, das die Hinterbliebenen trösten möchte. Bereits Brahms‘ Zeitgenossen konnten sich der außergewöhnlichen Wirkung des Deutschen Requiems nicht entziehen. Und Brahms selbst jubelte, als er das Werk beendet hatte: „Ich bin nun getröstet! Ich habe das überwunden, was ich glaubte, nie überwinden zu können. Und nun bin ich wie ein Adler, der sich höher und höher schwingen kann.“ Vor und nach dem Konzert ist die Gastronomie der Alten Reithalle geöffnet und lädt ein, den Musikgenuss kulinarisch abzurunden.

 

Mit märchenhaften Klängen lockt das 2. Kinderkonzert am Sonntag, 7. November um 11 Uhr und 12.30 Uhr ins Theater Mönchengladbach. Konzertkobold Kiko liest dann zur Begleitung der Niederrheinischen Sinfoniker die beliebte Geschichte von Peterchens Mondfahrt vor: Durch einen bösen Holzdieb verlor Herr Sumsemann, ein ziemlich verträumter Maikäfer, einst sein sechstes Beinchen. Der Dieb wurde auf den Mond verbannt, aber durch ein dummes Versehen hatte er das Beinchen dabei, so dass es sich nun ebenfalls auf dem Mond befindet. Nur durch zwei besonders brave Kinder kann Herr Sumsemann sein Beinchen zurückbekommen. Aber solche Kinder zu finden, ist leichter gesagt als getan. Doch eines Nachts trifft Herr Sumsemann Peterchen und seine Schwester Anneliese. Ob sie gemeinsam die Reise zum Mond wagen? Und welche Rolle spielen Donnermann, Sandmännchen und Windriese dabei? Die Niederrheinischen Sinfoniker spielen zu Kikos Vorlesen die Musik von Thomas Dorsch und Thomas Lange, die die Geschichte in Tönen miterzählt.

 

Die vor einem Jahr neu erfundene Konzertreihe Kütsons Happy Hour erfreut sich weiterhin großer Nachfrage. Wer für das zweite Konzert der Reihe, am Donnerstag, 18. November um 18.30 Uhr im Konzertsaal des Theaters Mönchengladbach noch Tickets erwerben möchte, muss sich beeilen. Der Aufführungstermin am Dienstag, 16. November ist bereits ausverkauft. Erneut erwartet das Publikum dann eine abwechslungsreiche Mischung bekannter Werke aus Barock, Klassik und Romantik. Im Eintritt inklusive ist ein Begrüßungsgetränk.

 

 

 

Konzertkarten sind erhältlich: an der Theaterkasse, Tel.: 02166/6151-100, theaterkasse-mg@theater-kr-mg.de, online unter www.theater-kr-mg.de sowie am Konzerttag an der Tageskasse. Informationen zu den Voraussetzungen für den Konzertbesuch (3G etc.) unter www.theater-kr-mg.de

Kontakt

THEATER KREFELD UND MÖNCHENGLADBACH gGmbH
Odenkirchener Str. 78
41236 Mönchengladbach
02166/6151-100
theaterkasse-mg@theater-kr-mg.de
www.theater-kr-mg.de

51.1620265, 6.4429385

THEATER KREFELD UND MÖNCHENGLADBACH gGmbH
Odenkirchener Str. 78
41236 Mönchengladbach
02166/6151-100
theaterkasse-mg@theater-kr-mg.de
www.theater-kr-mg.de


Scannen Sie einfach den QR-Code, um diesen Eintrag auf Ihrem Smartphone oder Tablet aufzurufen.