A A A

Saunieren am Niederrhein – Meine 5 Tipps

19.01.2024

Was gibt es aktuell Schöneres, als sich bei den kalten Temperaturen einen Besuch in der Sauna zu gönnen? Man kann nicht nur den Alltag kurz hinter sich lassen, sondern tut auch noch was für seine Gesundheit. Umso besser, wenn man das in einem tollen Ambiente tun kann. Ich stelle euch heute meine fünf Tipps kurz vor – der SeePark Jansen in Geldern, das Landhotel Voshövel in Schermbeck, die Sauna Embricana in Emmerich, das Waldhotel Tannenhäuschen in Wesel und das Finlantis in Nettetal.

Bevor ich euch mehr über meine fünf Lieblings-Saunaorte verrate, noch ein bisschen „Wissen to go“ rund um das Thema Sauna von den Anfängen bis hin zu ein paar sehr guten Gründen, mit dem Saunieren direkt anzufangen.

Die Ursprünge…

… der Sauna lassen sich bis in die nordischen Länder, insbesondere nach Finnland, zurückverfolgen. Die Sauna hat in der finnischen Kultur eine lange Tradition und spielt dort eine wichtige Rolle im täglichen Leben der Menschen.

Historischen Aufzeichnungen zufolge nutzen die Finnen bereits vor mehr als 2.000 Jahren primitive Formen der Sauna. Mit der Zeit entwickelten sich die Saunen weiter, und im Laufe der Jahrhunderte wurde die Technik verfeinert. Die traditionelle finnische Sauna besteht heute oft aus einem Holzbauwerk, das mit einem Ofen beheizt wird.

Die finnische Sauna ist weit mehr als nur ein Ort zum Schwitzen. Die Finnen betrachten die Sauna nicht nur als Ort der körperlichen Reinigung und Entspannung, sondern auch als sozialen Treffpunkt und spirituellen Raum. Die Sauna hat eine tiefe Verwurzelung in der finnischen Kultur und wird als Ort der Gemeinschaft, der Gesundheitspflege und der inneren Reinigung geschätzt.

 

7 Gründe, warum Sauna gut für Körper & Geist ist

Entgiftung: In der Sauna schwitzt man intensiv, was dazu beiträgt, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Durch diesen natürlichen Reinigungsprozess wird die Haut von Unreinheiten befreit, und der Körper kann sich von schädlichen Substanzen befreien.

Entspannung der Muskulatur: Die Wärme in der Sauna hilft, die Muskeln zu entspannen und Verspannungen zu lösen. Dies ist besonders vorteilhaft nach körperlicher Anstrengung oder bei Muskelverspannungen.

Verbesserung der Durchblutung: Durch die Wärme in der Sauna erweitern sich die Blutgefäße, was zu einer besseren Durchblutung führt. Dies unterstützt nicht nur die Versorgung der Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen, sondern fördert auch die allgemeine Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems.

Stärkung des Immunsystems: Regelmäßige Saunabesuche können das Immunsystem stärken. Die erhöhte Körpertemperatur während des Saunierens stimuliert die Produktion weißer Blutkörperchen, die für die Abwehr von Krankheiten verantwortlich sind.

Förderung der Hautgesundheit: Die Sauna fördert die Durchblutung der Haut und trägt zur Entfernung abgestorbener Hautzellen bei. Dies führt zu einem frischen und gesunden Hautbild, das strahlend und revitalisiert aussieht.

Stressabbau und verbesserte Schlafqualität: Die Wärme in der Sauna trägt zur Freisetzung von Endorphinen bei, den sogenannten Glückshormonen. Dies führt zu einer entspannten und positiven Gemütslage, was wiederum den Stressabbau fördert. Ein entspannter Geist trägt auch zu einer verbesserten Schlafqualität bei.

Gesellschaftlicher Aspekt: Saunabesuche können auch sozial sehr angenehm sein. Die gemeinsame Zeit in der Sauna fördert das Gemeinschaftsgefühl und bietet die Möglichkeit zu entspannten Gesprächen, was sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden auswirkt.

Perfekt, dass der Niederrhein einige HotSpots hat, die Sauna-Fans und alle, die es werden wollen, unbedingt besuchen sollten.

 

 

Finlantis in Nettetal – Finnische Saunakultur 

Wenn ihr finnische Saunakultur live erleben wollt, merkt euch das Finlantis in Nettetal. Euch erwartet auf über 4.300 Quadratmeter eine einzigartige Kombination aus purem Entspannungsvergnügen in Verbindung mit authentischer finnischer Saunatradition.

Zur Auswahl stehen euch gleich vier verschiedene Saunen: die Panorama-Außensauna (80 °C), die Solesauna mit salzhaltiger Raumatmosphäre (70 – 80 °C), die Lapplandsauna (90 °C) und das Dampfbad (46 °C) – gepaart mit einzigartigen Aufgusszeremonien aus ätherischen Ölen, Klängen und Lichteffekten, die die Sinne anregen und zu einem einzigartigen Saunaerlebnis beitragen. Zur anschließenden Abkühlung dienen ein 45 Quadratmeter großer Pool im Außenbereich und kostenloser Zugang zum benachbarten NetteBad.

Einzigartig ist vor allem die Grill-Hütte LaaVu, in der ihr nicht nur entspannt saunieren, sondern auch direkt speisen könnt. Wollt ihr euch nach dem Saunieren zurückziehen, könnt ihr das im Ruheraum mit Panorama-Aussicht, im Finlantis-Kapitol oder auf der sichtgeschützten großen Liegewiese tun.

Noch ein Termin-Tipp: Am 20. Januar 2024 findet von 18 bis 23 Uhr die finnische Hüttennacht statt. Mit Aufgüssen wie „Glühhauch auf der Alm“, „Mökki-Zauber“ und „Wonderland“ werdet ihr gedanklich in die finnische Natur entführt. Auch der klassische Wenik-Aufguss mit seiner ausgleichenden und reinigenden Wirkung darf nicht fehlen. Im Dampfbad könnt ihr an einer angenehmen Winter-Peeling-Zeremonie teilnehmen.

 

 

Waldhotel Tannenhäuschen in Wesel – Großzügige Wellness-Tradition

Das Wellnesshotel der ersten Stunde – das Waldhotel Tannenhäuschen in Wesel – habe ich auch schon für meinen Blog besuchen dürfen. Auch privat bin ich gerne hier und nutze den 5.300 Quadratmeter großen Aqua Silva Spa inklusive Pools und Saunapark. Schon seit 1902 heißt das 4,5 Sterne Domizil Gäste herzlich willkommen und hat sich seitdem immer weiterentwickelt.

Erst vor 2,5 Jahren hat sich vor allem einiges im Wellnessbistro und Parkrestaurant getan. Mit viel Liebe zum Detail führt euch jetzt ein neuer Waldweg in den Spa-Bereich, das Bistro glänzt mit einer Theke aus Baumrinde, wunderschönen Tapeten in Waldoptik und außergewöhnlichen Kronleuchtern und auch das Restaurant hat sich passend zum Thema Wald verwandelt.

 

 

Mein persönliches Highlight im Waldhotel Tannenhäuschen ist der große Saunapark, denn für jeden Saunagänger hält dieser die passende Saunaform bereit. Ob ihr die sanfteren Saunen wie das Valo-Bad bevorzugen, die das Herz-Kreislauf-System nicht zu stark belasten, oder die intensiveren Varianten wie die Ruusu-, Majava- oder Maa-Sauna mit Temperaturen von bis zu 110°C – als blutige Anfänger und als erfahrene Saunabesucher kommt ihr hier auf eure Kosten.

Zusätzlich gibt es noch zwei Innenpools und einen Außenpool, der euer Wellnesserlebnis komplettiert. Im angenehm temperierten Aktivpool könnt ihr eure Bahnen ziehen, im Solebecken bei 32°C und einem Salzgehalt von 12% entspannen oder euch im Außenpool nach einem ausgedehnten Saunagang erfrischen.

 

 

Sauna Embricana in Emmerich – Moderne Saunalandschaft

Erinnert ihr euch noch an meine kleine Auszeit in Emmerich in der Sauna Embricana? Ich war. Gerne nehme ich euch nochmal mit in einer der modernsten Saunalandschaften am Niederrhein und verrate euch meine Highlights.

Als erstes fällt mir da der große Monitor im „Lichthof“ ein, der euch den perfekten Überblick gibt, in welchen Saunen ihr wann, welchen Aufguss genießen könnt. Zusätzlich ist die Intensität und die Dauer des Aufgusses aufgeführt, was eine hilfreiche Orientierung bietet. Ob der Aufguss mit Musik- oder Lichttechnik unterstützt wird, zeigt der Monitor ebenfalls an. Und das ist schon die perfekte Überleitung zu meinem nächsten Highlight – die Event-Sauna. Hier nehmen euch die Saunameister mit ihrer beeindruckenden Verwendung von Licht, Kostümen, aufwändiger Requisite und artistischen Wedeltechniken mit auf eine faszinierende Reise in andere Welten. Übrigens zählen die Saunameister hier zu den besten in Deutschland.

 

 

Abkühlen könnt ihr euch im Anschluss im Tauchbecken, mit Duschen im Innen- und Außenbereich oder im Außenpool im Saunagarten. Als Saunagast könnt ihr auch kostenfrei das Sport- und Freizeitbad Embricana direkt nebenan nutzen. Ruhe und Entspannung findet ihr in den verschiedenen Ruheräumen, wie dem Kaminzimmer mit knisterndem Feuer oder dem Wasserbetten-Ruheraum.

Das i-Tüpfelchen? Die Saunagastronomie mit frischen, kreativen und saisonalen Gerichten. Probiert unbedingt das Schnitzel „Saunameister“.

 

 

Landhotel Voshövel in Schermbeck – Stilvolle Entschleunigung

Das Landhotel Voshövel in Schermbeck durfte ich schon mehrfach für euch besuchen und entdecke jedes Mal etwas Neues. Beim letzten Besuch ist im Außenbereich der textile Naturpool sowie eine Erdsalzsauna neu dazugekommen und habe deshalb meinen Schwerpunkt auf das Saunieren im 4.000 Quadratmeter Livingroom SPA gelegt.

Was euch hier noch erwartet? Insgesamt fünf Saunen, zwei Dampfbäder, zwei Pools, der schon erwähnte textilfreie Naturpool, gemütliche Behandlungsräume, großzügige Ruhezonen und ein exklusiver Außenbereich – das alles mit viel Liebe zum Detail in einem einzigartigen Ambiente.

 

 

Aufgeteilt ist die Saunalandschaft im Livingroom SPA in einen Außen- und Innenbereich. Im Saunagarten habt ihr die Wahl zwischen einer Panorama-Sauna mit 80 Grad und dem perfekten Blick ins Grüne, der traditionellen, finnischen Keloblockhaus-Sauna mit 80-90 Grad und eben der neuen Erdsalzsauna mit angenehmen 70 Grad, die auch optisch ein echter Blickfang ist und zylinderförmig mitten in den Wall des Gartens eingelassen ist.

Indoor geht es weiter mit einer Bio-Sauna mit 55-60 Grad, einer Kräuter-Licht-Sauna mit 70 Grad, einem Sole- und einem Aroma-Dampfbad und weiteren Highlights wie u.a. einem SPA-Kino, Ruheräume und einem Private Hamam. Letzteren habe ich auch schon getestet und war begeistert und danach herrlich entspannt.

Übrigens beginnt für mich schon die Entspannung, sobald ich den SPA-Bereich betrete und an der Rezeption den kuscheligen Bademantel, eine grüne Wellnesstasche mit einem Handtuch und Slipper überreicht bekomme – der perfekte Start in eine kleine Auszeit.

 

 

SeePark Janssen in Geldern – Exklusive Wohlfühlerlebnisse

 Mit stolzen 8.000 Quadratmetern bietet der See Park Janssen in Geldern den größten SPA-Bereich meiner fünf Tipps. Insgesamt sechs Saunen und ein Dampfbad sorgen für entspannende Revitalisierung, die durch ein Ruhehaus mit Schwebeliegen und eine Ruheoase mit Wasserbetten zusätzlich unterstützt wird.

Besonders angetan hat es mir in der Saunawelt vom See Park SPA die Panorama-Sauna mit einem wunderschönen Ausblick sowie die Kelo- und Blockhaus-Sauna mit ausgewählten Aufguss-Zeremonien. Die Aufgüsse locken mit wohltuenden Aromen mit angenehmen Düften, die mal entspannend, belebend oder erfrischend wirken. Den jeweiligen tagesaktuellen Aufgussplan findet ihr auf dem großen Bildschirm im Innenbereich oder auf den Plänen an der Panorama- und Blockhaus-Sauna.

 

 

Weitere Erholungsmöglichkeiten bieten eine finnische Sauna, eine Erd-Sauna mit einem großen Holzfeuer, eine Bio-Sauna und ein Dampfbad. Braucht ihre eine Abkühlung, habt ihr gleich verschiedene Möglichkeiten mit verschiedenen Schwall-, Kalt- und Kübelduschen, einem Außenschwimmbecken, einem Tauchbecken, mehreren Fußbecken und Kneipschläuchen. Im Innenbereich macht der Panorama-Pool seinem Namen alle Ehren und lässt einen freien Blick auf die niederrheinische Natur, dem See und den Golfplatz Schloss Haagzu, der direkt an das Hotel angrenzt.

Alles für eine kleine Stärkung zwischendurch bietet das gemütliche SPA-Bistro mit frischen Säften, heißen und kalten Getränken sowie frisch zubereitete Vitalküche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich

Ich bin Nicole, freie Journalistin, waschechte Niederrheinerin und ganz verliebt in meine Heimat!

Ich möchte euch mit zu meinen Lieblingsplätzen nehmen, Menschen und Unternehmen vorstellen, die den Niederrhein ausmachen, von tollen Events berichten, euch interessante Insider-Tipps in Sachen Shopping, Restaurants & Co. geben und noch vieles mehr – ihr dürft gespannt sein!

Ich freue mich, wenn ihr mich auf meiner Reise durch den Niederrhein begleitet!

 

Hier findet ihr mich auch

Mit freundlicher Unterstützung Ihrer Sparkasse Krefeld