A A A

Sauna Embricana – Entspannte Auszeit in Emmerich

11.02.2022

Was gibt es Schöneres, als sich jetzt im Winter in einer Sauna zu erholen, mal wieder schwimmen zu gehen und den Tag mit einem leckeren Essen ausklingen zu lassen – all das bekommt ihr in der Sauna Embricana, einer der modernsten Saunalandschaften am Niederrhein. Was mir besonders gut gefallen hat und warum ihr auch unbedingt mal nach Emmerich kommen solltet, lest ihr hier.

 

Erinnert ihr euch noch an meine Neujahrsvorsätze? Ein Ziel war, dass ich mir öfters eine kleine Auszeit gönnen möchte, und heute besuche ich den perfekten Ort dafür. Die Sauna Embricana lässt keine Wünsche offen und bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Saunas, Ruheräume, Wellnessbehandlungen und vieles mehr. Bevor ich all das genießen werde, bekomme ich eine kleine Führung von Sarah Mantwill, die im Unternehmen für das Marketing und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Da ich noch nie hier war, freue ich mich sehr, nicht nur die Sauna Embricana näher kennenzulernen, sondern auch mehr über das Konzept zu erfahren.

Direkt um 10 Uhr, als die Sauna öffnet, sind mein Fotograf Malte und ich mit Sarah im Eingangsbereich verabredet. Die ersten Gäste sind schon da und solche, die auch nur das Freizeit- und Sportbad nutzen wollen, das sich direkt daneben befindet. Ehe unsere kleine Tour startet, bekomme ich an der Kasse eine Saunabesuch-Erstausstattung in Form eines Bademantels, eines Saunahandtuchs und eines Armbandes mit einem integrierten Chip, mit dem man die Schließfächer nutzen und im Restaurant „bezahlen“ kann. „Wir gehen als erstes eine Etage tiefer zum Umkleidebereich“, startet Sarah unsere Runde. „Wenn du dich umgezogen hast, treffen wir uns eine Etage höher an der Info-Theke.“

 

 

Auf Entdeckungstour

Hört sich nach einem Plan an und ich verschwinde schnell in die Damen-Umkleide. Noch bin ich allein in dem geräumigen, modernen Umkleideraum, der mit Duschen, einem großen Spiegel, Spinte und Sitzgelegenheiten ausgestattet ist. Schnell schwinge ich mich in den Sauna Embricana-Bademantel und schon kann es losgehen.

An der Info-Theke wartet schon Sarah auf mich und zeigt mir als erstes den großen Flatscreen. „Hier bekommt der Gast alle Informationen rund um unsere Saunas. Aktuell zeigt er dir, was dich in unserer Eventsauna erwartet. Der Aufgussplan enthält nicht nur die Uhrzeit, das Aroma des Aufgusses, die Intensität und die Dauer, sondern auch, ob der Aufguss mit Musik- oder Lichttechnik unterstützt wird. Bei manchen wird auch eine kleine Erfrischung im Anschluss gereicht“, erklärt mir Sarah. „Früher stand klassisches Saunieren im Vordergrund, heute gibt es immer mehr Entertainment. Wir bieten beides und somit ist für jeden etwas dabei.“

Vom Valo-Bad…

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was es mit der Event-Sauna auf sich hat, aber zuerst schauen wir uns die Saunas hier im Innenbereich des Haupthauses an. Als erstes zeigt Sarah mir das Valo-Bad, das mit einer 40 % hohen Luftfeuchtigkeit, 60 °C und einem farblich wechselnden Sternenhimmel zum Start in den Saunatag einlädt. „Im Valo-Bad kann man entspannt Schwitzen und es eignet sich auch für Sauna-Neulinge. Aus der heißen Granitkugel auf dem Ofen hier vorne fließt mit ätherischem Ölen angereichertes Wasser, das erwärmt wird und so die Aromen sanft freigesetzt werden“, erklärt mir Sarah. Dann weiß ich gleich auf jeden Fall, wo ich meinen Wellness-Tag beginnen werde.

 

 

… bis zur Ruusu-Sauna

„Gleich hier vorne befindet sich das keramische Dampfbad, das mit einer Luftfeuchtigkeit von 90 % schon mehr Dampf zu bieten hat“, schmunzelt Sarah. „Die feuchten Dämpfe sind übrigens ideal für die Lunge. Gerade im Winter sorgt die trockene Heizungsluft dafür, dass die Schleimhäute rissig und anfällig für Infektionen werden. Mit unserem Dampfbad beruhigen sich die Atemwege wieder ein wenig und nehmen sich quasi auch eine kleine Auszeit.“ Als wir einen Blick hineinwerfen, fallen mir besonders die riesigen Lichtpaneele an der Wand auf, die verschiedene Farben und unterschiedliche Stimmungen erzeugen.

Direkt daneben sind die Duschen und ihr könnt euch nicht nur für eine Schwall- sondern auch für eine Eventdusche mit Licht- und Soundeffekten entscheiden. Selbst „normales“ duschen, wird hier zum Erlebnis.

Die letzte Sauna, die wir uns hier drinnen anschauen, ist die Ruusu-Sauna, sprich die Rosen-Sauna. Hier sticht besonders der Rosenquarz hervor, der in Kombination mit ätherischen Ölen aus den Blättern der Rosenblüte, nicht nur was fürs Auge, sondern auch was für die Nase bietet. „Hier erwarten dich gleich angenehme 80 °C, eine Luftfeuchtigkeit von 15 % und natürlich allgegenwärtiger Rosenduft“, ergänzt Sarah, bevor wir noch einen kurzen Abstecher in die obere Etage machen.

 

 

Massage gewünscht?

Hier oben sind u.a. unsere Behandlungsräume. Hier könnt ihr es euch bei einer Wellnessbehandlung von Bediha Erzi gut gehen lassen. Ihr Angebot reicht zum einen vom Ganzkörper-Peeling bis hin zur Gesichtsbehandlung „Men only“. Zum anderen habt ihr die Möglichkeit verschiedene Massagen zu wählen. Wie wäre es mit einer klassischen Rückenmassage oder doch einer Lomi-Lomi-Massage? „Wir empfehlen unseren Gästen immer, vorab eine Wellnessbehandlung zu buchen. Ansonsten kann man natürlich auch spontan fragen, ob noch ein Termin frei ist. Das Angebot gilt übrigens auch für Nicht-Sauna-Gäste“, verrät Sarah.

Aber das ist noch nicht alles hier oben. Neben einem kleinen Medienraum, in dem man ausschließlich sein Handy nutzen, aber auch zum Beispiel einschließen und aufladen kann, und einem Solarium, gibt es auch zwei Ruheräume. In dem einen findet ihr neben den klassischen Liegen auch solche, die einem Wasserbett ähneln.

 

 

Klangzeremonie oder Lichteffekte?

Jetzt geht es in den Außenbereich. Die Highlights hier – das Asia- und das Eventgebäude mit jeweils einer eigenen Sauna und passenden Ruheräumen, ein Außenpool, die Maa-Sauna in einer Blockhütte und ein Abkühlbereich mit Eisbrunnen.

Zuerst werfen wir einen Blick in das Asia-Gebäude. In diesem befindet sich die Sauna der Sinne – Sointi. Schon beim Betreten des Gebäudes hat man das Gefühl von vollkommener Entspannung und Ruhe. Geradeaus gibt es, wie auch im Haupthaus, Fußbeckenbereiche und Wärmebänke, links geht es zur Sauna und rechts in den Ruheraum mit Liegen inklusive Blick in den stilvoll angelegten „Garten“. „Hier genießt der Gast absolute Stille und mit der Sointi-Sauna, die durch eine Klangschalen-Zeremonie unterstützt wird, kann er ganz in seine persönliche Gedankenwelt eintauchen“, erklärt Sarah das Konzept.

 

 

Auch in dem Event-Gebäude gegenüber erwartet euch ebenfalls keine Sauna im klassischen Sinne. Wechselnde Themen- und Showaufgüsse, über die ich ja schon an der Info-Theke via Flatscreen informiert worden bin, und Entertainment mit Licht-, Sound- und Projektionsinstallation machen die geräumige und hochmoderne Aufgusssauna zu einem wahren Event. „Wir entführen unsere Gäste dabei mit Licht, Kostümen, aufwendigen Requisiten und artistischen Wedeltechniken in andere Welten. So verfliegt die Zeit bei 85 °C wie im Flug. Danach kann man sich im gemütlichen Kaminzimmer zurückziehen oder im Sommer die Liegewiese nutzen“, ergänzt Sarah.

 

 

Ursprünglich & heimelig

Wenn ihr lieber eine original finnische Erdsauna – die Maa-Sauna – genießen möchtet, kommt ihr ebenfalls auf eure Kosten. Und genau die besuchen wir, bevor ich meinen privaten Wellness-Tag starte. Die Maa-Sauna wird mit Feuer auf bis zu 120 °C aufgeheizt. Aber gerade durch die trockene Luft, ist die hohe Temperatur gut erträglich. Die Sauna ist traditionsgemäß ein Stück in die Erde eingelassen und direkt daneben kann man sich mit einem Tauchbecken, einer Dusche und einem Eisbrunnen abkühlen. Hier könnt ihr euch also auf ein ursprüngliches, finnisch-traditionelles Sauna-Erlebnis freuen. „Wir sind übrigens seit 2012 mit fünf Sternen vom Saunabund zertifiziert und werden alle drei Jahre neu geprüft. Das macht uns natürlich sehr stolz. Zudem haben wir auch Saunameister, die zu den besten Deutschlands gehören“, verrät Sarah weiter.

 

 

Schwimmspaß inklusive

Den letzten Abstecher machen wir durch das Restaurant hindurch zum Sport- und Freizeitbad Embricana, das kostenfrei von den Saunabesuchern genutzt werden kann. Gerade findet ein Aquafitness-Kurs statt, der gut besucht ist, in einem Whirlpool entspannen gerade zwei ältere Damen und auch die zwei Außenpools sind, trotz bescheidenem Wetter, gut frequentiert. Aber auch das ist natürlich nicht alles. Insgesamt gibt es ein Thermalbecken mit einer Temperatur von 30-32 °C, ein 25-Meter-Sportbecken, ein Kleinkinderbereich, ein Erlebnisbecken und eine 86 Meter lange Tunnelrutsche mit Soundeffekt. Kurz gesagt: Ein ideales Ziel für die ganze Familie!

 

 

Meine Me-Time

„So, jetzt hast du alles gesehen und ihr könnt entspannt den Tag bei uns genießen“, verabschiedet sich Sarah von uns und, wie schon erwähnt, habe ich auch schon ein paar Favoriten. Zuerst geht es in das Valo-Bad, damit ich mich an die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit gewöhne, aber auch das Asia-Gebäude hat es mir angetan und besuche auch die Sointi-Sauna mit dem Ruheraum. Die ganze Umgebung, die Atmosphäre und die Ruhe sind einfach nur perfekt und ich genieße jede Sekunde.

 

 

Schnitzel oder Salat?

Da es aber schon langsam Mittag wird, nutze ich mit Malte auch das Restaurant der Saunalandschaft. Hier könnt ihr euch aussuchen, ob ihr direkt an der Theke, in der Kaminlounge oder an einem Tisch sitzen wollt. Unsere Wahl fällt auf den Tisch mit Blick in den Garten. Wir schnappen uns direkt die Speisekarte und sind so begeistert, dass uns die Wahl nicht leicht fällt. Unterstützt werden wir aber von dem Servicepersonal Tali, Kristina und Vedat, die uns perfekt beraten. „Besonders beliebt sind bei uns die Salate. Meine persönlichen Favoriten sind der Salatteller „Saganaki“ mit paniertem, gebackenem Hirtenkäse und der Salatteller „Ziegenkäse“ mit Feigensenf und gratinierten Ziegenkäse. Unsere Gäste schwärmen besonders von unserem leckeren Salat-Dressing“, verrät uns Kristina. „Aber auch das Schnitzel wird sehr gerne genommen.“

 

 

Hört sich auf jeden Fall alles sehr verlockend an, aber ich entscheide mich, wie kann es anderes sein, für das Schnitzel „Saunameister“ mit Champignonrahmsauce, dazu Gemüse, Pommes und Salat. So habe ich von allem was und kann sogar das Salat-Dressing probieren. Die Küche überzeugt übrigens durch ihre Frische und durch die regionalen Produkte, die verwendet werden – und genau das, schmeckt man auch. Auch der Salat-Dressing ist ein Traum.

An dieser Stelle muss ich kurz erwähnen, dass der Restaurantbesuch durch die lieben Mitarbeiter ein echtes Highlight am heutigen Tag ist. Wir kommen nicht nur ein bisschen ins Plaudern, sondern stellen auch sehr schnell fest, dass wir uns alle sehr sympathisch sind. Ein großes Lob – ihr seid echt die Besten!

Final geht es für mich nochmal in die Rosen-Sauna, ab unter die Schwalldusche und auch im Freizeitbad drehen wir noch die ein oder andere Runde.

Mein Fazit

Ihr wollt wissen, was mir am besten gefallen hat? Meine Highlights waren neben der beeindruckenden Vielfalt und der besonderen Sauna-Erlebnisse, die die Sauna Embricana zu bieten hat, auf jeden Fall die Menschen, die hier arbeiten. Alle waren so herzlich und authentisch, dass man sich als Gast nur wohlfühlen kann.

Geöffnet ist die Sauna Embricana montags nur für Damen von 10 bis 22 Uhr, hiervon sind Feiertage und besondere Anlässe ausgenommen. Dienstags bis donnerstags hat die Sauna von 10 bis 22 Uhr, freitags von 10 bis 23 Uhr, samstags von 10 bis 22 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 21 Uhr für gemischtes Publikum geöffnet.

Noch ein Tipp: Am 14. Februar ist Valentinstag

Ihr seid noch auf der Suche nach einem Geschenk für Valentinstag? Wie wäre es mit einem Gutschein der Sauna Embricana? Einfach den Gutschein-Service nutzen und bequem Bade- und Sauna-Eintrittsgutscheine per Mail verschicken. Mehr Infos dazu bekommt ihr hier.

 

Über mich

Ich bin Nicole, freie Journalistin, waschechte Niederrheinerin und ganz verliebt in meine Heimat!

Ich möchte euch mit zu meinen Lieblingsplätzen nehmen, Menschen und Unternehmen vorstellen, die den Niederrhein ausmachen, von tollen Events berichten, euch interessante Insider-Tipps in Sachen Shopping, Restaurants & Co. geben und noch vieles mehr – ihr dürft gespannt sein!

Ich freue mich, wenn ihr mich auf meiner Reise durch den Niederrhein begleitet!

 

Hier findet ihr mich auch

Mit freundlicher Unterstützung Ihrer Sparkasse Krefeld