A A A

Möbel Kleinmanns liebt Möbel und den Niederrhein

26.06.2020

Als ich von der tollen Urlaubsaktion von Möbel Kleinmanns und dem Niederrhein Tourismus erfahren habe, musste ich das Klever Traditionsunternehmen unbedingt besuchen. Ich wollte nicht nur mehr über die Aktion erfahren, sondern auch mehr über das Unternehmen, dass so verbunden mit dem Niederrhein ist. Da trifft es sich besonders gut, das sich auch gerade auf der Suche nach ein paar neuen Möbeln bin. Die Vorteile hier: Ich kann mich nicht nur auf einer großen Ausstellungsfläche von 2.500 Quadratmetern inspirieren und mich individuell und fachkundig beraten lassen, sondern auch einen praktischen Rundumservice von der Planung bis zur Lieferung und Montage nutzen. Ihr kauft hier nur ein Möbelstück, sondern auch ein Stück Niederrhein…

 

„Herzlich Willkommen bei uns“, begrüßt uns Dorothea Heeks, Marketing-Spezialistin bei Möbel Kleinmanns. „Unser Chef Gerd Kleinmanns ist gerade noch im Kundengespräch und kommt gleich dazu. Aktuell haben wir sehr gut zu tun, auch durch unsere tolle Urlaubsaktion.“ Was genau dahintersteckt? Ich bin schon mehr als gespannt und freue mich schon, später mehr darüber zu erfahren. „Ich führe euch am besten mal zuerst durch unsere Ausstellung, die stolze 2.500 Quadratmeter misst. Wir sind größer, als man auf den ersten Blick denkt“, lacht Dorothea Heeks. „Angefangen hat hier alles vor 94 Jahren mit einer kleinen Schreinerei, seitdem ist der Betrieb stetig gewachsen, umfasst über 20 Mitarbeiter und wird von Gerd Kleinmanns bereits in dritter Generation geführt.“

Viel Liebe zum Niederrhein-Detail

Was mir direkt nach wenigen Schritten auffällt: Möbel Kleinmanns liebt nicht nur Möbel, sonder auch den Niederrhein. An den Wänden befinden sich Bilder aus der Region teilweise sogar mit den Möbeln direkt in der Natur wie z.B. ein Bett im Kornfeld – denkt ihr auch gerade an Jürgen Drews 😉 – und viele weitere Motive. „Wir identifizieren uns sehr stark mit dem Niederrhein und haben 2015 einen tollen Imagefilm gedreht, dabei sind die Fotos entstanden. Unser Ziel war es, uns als Fachhandelsgeschäft für Möbel und Küchen zu präsentieren, aber das nicht in der gewohnten, vielleicht langweiligen Art. Wir wollten Emotionen wecken und unsere Möbel außergewöhnlich an markanten, schönen Orten in Kleve und Umgebung inszenieren. Einfach zeigen, wie toll es hier am Niederrhein ist und das mit unseren schönen Möbeln. Unser Motto: Du kaufst kein Möbelstück, du kaufst ein Stück Niederrhein“, erklärt Dorothea, die vor fast sechs Jahren Teil des Teams wurde.  Neugierig, wie der Imagefilm geworden ist? Hier könnt ihr euch die Liebeserklärung an den Niederrhein anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=5erhf05AuzU. Das Video hat mich aber auch wieder mal begreifen lassen, dass es wichtig ist, seinen Fachhandel vor Ort zu unterstützen, dort einzukaufen, wo man zu Hause ist. Ihr verpasst was, wenn ihr nur online shoppt! Denn schon der Besuch bei Möbel Kleinmanns gleicht einem Spaziergang durch den Niederrhein inklusive Dekoelementen wie Wegweiser, Kopfweiden, Steinen & Co. und das Wichtigste: man fühlt sich hier direkt wohl. „Wir haben uns zwar immer wieder neu erfunden und arbeiten stetig an neuen Aktionen, aber die Liebe zur Heimat steht für uns immer im Fokus“, bestätigt Dorothea Heeks.

Küchenträume werden wahr

„Hier im Küchenstudio hatten wir auch schon viele besondere Aktionen, wie z.B. ein 8-Gänge-Menü oder bei dem Projekt „Zeige deine Lieblingsplätze“ hat Gerd Kleinmanns diese bei einer kleinen Fahrradtour verraten. Anschließend gab es hier eine typisch niederrheinische Kaffeetafel“, erinnert sich Dorothea Heeks. Das Küchenstudio ist aber nicht nur „Eventlocation“, sondern auf 800 Quadratmetern habt ihr hier die Wahl zwischen designorientiertem Küchenkonzept bis zur klassischen Landhausküche… natürlich ausgestattet mit der neuesten Technik von Siemens, AEG & Co.. Hier treffen wir auch auf Gerd Kleinmanns, der gerade Kunden in Sachen Küche beraten hat. „So eine Küchenplanung bedarf einer intensiven Beratung. Wir begleiten den Kunden von der ersten Idee bis zur fertigen Umsetzung. Ein ausgezeichneter Rundum-Service steht dabei bei uns im Vordergrund“, betont Gerd Kleinmanns, der schon seit 34 Jahren im Unternehmen tätig ist. „Hinter mir steht ein Team von 20 engagierten Mitarbeitern. Denn neben TOP-Produkten zu fairen Preisen, den Qualitäts-Marken u.a. vom Einkaufsverband Garant an unserer Seite sowie einem ganzheitlichen lokalen Wertemarketing, sind meine Mitarbeiter mit der tragende Schlüssel zum Erfolg.“

Planen könnt ihr eure individuelle Küche übrigens nicht nur vor Ort mit einem Fachmann, sondern auch mit dem Möbel Kleinmanns-Planungstool online von zu Hause aus. Habt ihr den Entwurf fertig, vereinbart ihr einen Beratungstermin und wählt vor Ort Arbeitsplatte, Griffe & Co. aus. Ein Spaziergang durch das Küchenstudio würde ich aber definitiv vorab empfehlen. Es gibt soooo viel zu entdecken. Mir fällt besonders ins Auge, dass Küchen aktuell minimalistischer bzw. puristischer werden, Dunstabzugshauben immer dezenter, aber auch die Farbe Grau und das Material Holz scheinbar aktuell ein großes Thema sind. Natürlich darf auch der Klassiker Weiß in Kombination mit Hochglanz nicht fehlen. Neben nobilia & Co. vertreibt Möbel Kleinmanns auch Küchen von dem deutschen Hersteller Häcker, der umwelt- und ressourcenschonend produziert. „Uns ist das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig und haben mit der Firma Häcker da den perfekten Küchenpartner, da er auf klimaneutrale Küchen setzt“, ergänzt Gerd Kleinmanns. „Auch wir unterstützen in vielen kleinen Schritten dieses wichtige Thema und haben z.B. bei der Aktion Stadtradeln als Sponsor im letzten Jahr Jutebeutel an die Kinder verschenkt.“

Gelebtes soziales Engagement

Generell wird bei Möbel Kleinmanns soziales Engagement groß geschrieben. „Wir möchten dem Niederrhein damit auch etwas zurückgeben, aber auch Tradition und Werte erhalten. Deswegen unterstützen wir z.B. seit 2014 das Essbare Klever Land e.V..“, erklärt Gerd Kleinmanns. „Dem Stiftungshaus haben wir eine neue Küche gespendet und zusammen mit dem Kleverland organisieren wir Kochkurse für junge Mütter aus unterschiedlichen Kulturen und Kreisen. Unterstützt werden wir dabei u.a. von Andre Krake, dem Chefkoch des The Rilano Hotel Cleve City.“ Aber das ist noch längst nicht alles! Auf dem Weg in die erste Etage, in der wir uns langsam den Objekten meiner Begierde nähern – Boxspringbett, Polstermöbel, Schränke, Esstische, Stühle & Co. – , erklärt mit Dorothea Heeks weiter, dass auch der NABU ein langjähriger Kooperationspartner von Möbel Kleinmanns ist. Neben dem Basteln von kleinen Bienenhäuschen mit Kindern, hat Gerd Kleinmanns mit seinem Team auch ein XXL-Bienenhotel auf dem Dach von Kaufhof gebaut. „Auch die Bienen wollen es schön eingerichtet und ein Zuhause am Niederrhein haben“, lacht Gerd Kleinmanns. Und das ist ihm auch gelungen, denn das Hotel wird wohl auch fleißig genutzt. Tierische Unterstützung gab es auch für den Tiergarten Kleve. Möbel Kleinmanns hat erfolgreich zur Patensuche aufgerufen und viele Kunden für einen Patenübernahme begeistern können. Hut ab für so viel gelebtes und ehrliches Engagement! Und genau das sieht man auch bei unserem weiteren Spaziergang wieder in Form von Bildern, die das Engagement transparent machen.

Individuelle Wohnideen

In unmittelbarer Nähe der Fotocollage der Tierpatenschaften, im sogenannten „Waldbereich“ der Ausstellung, gefällt mir ein Tisch aus massiver Eiche besonders gut und auch das ein oder andere Boxspringbett muss ich mir nochmal genauer anschauen. „Boxspringbetten sind immer noch Trend, aber es gibt auch wieder viele Kunden, die sich für ein klassisches Bett mit einer hochwertigen Matratze entscheiden“, erklärt Gerd Kleinmanns. „Auch Kleiderschränke werden immer individueller und können wir genau so gestalten, wie der Kunde es benötigt. Weitere Trends im Wohnbereich sind Polstermöbel mit Funktion und sogenannte Relaxsessel, die bei uns sehr beliebt sind.“

Erlebnisgutschein für den Niederrhein

Aber was hat es jetzt mit dieser tollen Gutscheinaktion auf sich, die zusammen mit dem Niederrhein Tourismus entstanden ist? „Schon seit fünf Jahren besteht unsere starke Partnerschaft mit dem Niederrhein Tourismus. Wir waren auch bei der neuen Markenentwicklung beteiligt und haben zusammen mit der Geschäftsführerin Martina Baumgärtner und ihrem Team überlegt, wie wir als Einzelhandel den durch Corona stark betroffenen Tourismus und die Gastronomie unterstützen können“, erklärt Gerd Kleinmanns. „So entstand die Idee, dass wir unseren Kunden und den regionalen Unternehmen etwas Gutes tun. Ganz nach dem Motto „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“ gibt es bei uns nicht nur 10 % auf Neubestellungen sowie 3 % Mehrwertsteuer geschenkt, sondern auch noch einen Erlebnisgutschein dazu, der je nach Auftragshöhe unterschiedlich hoch ausfällt.“ Wer also etwa eine Küche, ein Sofa oder ein Bett kauft, erhält einen Gutschein für eine Paddeltour auf der Niers, für ein Essen im Restaurant oder den Besuch in einem Museum. Gerade ist die Aktion übrigens bis zum 4. Juli verlängert worden, also noch etwas Zeit, Möbel Kleinmanns einen Besuch abzustatten. Gültig ist der Gutschein bis zum 31. Dezember 2020, der bei vielen Partnern eingelöst werden kann, die ich teilweise auch schon besuchen durfte.

Hier ein kleiner Überblick der Partner, aufgeteilt in unterschiedlichen Kategorien:

Kultur- Land und Leute

Zu Wasser und zu Lande

Paddeln auf der Niers

Einen Tag auf der Landesgartenschau

Gecco-Tours (Gutschein)

Hoch hinaus am Niederrhein

Wellnesstag

Abendessen für zwei Personen

Auszeit am Niederrhein

Besser kann gelebte Partnerschaft nicht funktionieren, die allen Beteiligten hilft. „Unser Wunsch wäre es, dass wir mit dieser Aktion viele weitere Händler motivieren, auch etwas für ihre Heimat, dem Tourismus und die Gastronomie zu tun. Gemeinsam können wir so gestärkt aus der Krise kommen und zeigen, wie schön es hier am Niederrhein ist“, bestätigt Gerd Kleinmanns. Wen ihr also ein Unternehmen hier habt und gerne eine ähnliche Aktion starten wollt, meldet euch einfach beim Niederrhein Tourismus!

Ihr wollt noch mehr über die Gutscheinaktion von Möbel Kleinmanns erfahren? Hier geht es weiter:

https://niederrhein-tourismus.de/aktuelles/urlaubsaktion-bei-moebel-kleinmanns

https://niederrhein-tourismus.de/presse/gemeinsam-fuer-die-region-einzelhandel-und-tourismus-arbeiten-hand-in-hand

https://www.moebel-kleinmanns.de

Noch ein paar Tipps

Bevor unser Besuch sich leider schon wieder dem Ende neigt, verrät uns Gerd Kleinmanns aber noch einen kleinen Auszug seiner ganz persönlichen Lieblingsorte hier ganz in der Nähe:

  1. Gut Hogefeld – ein Pferdehof mit einem kleinen Käsemuseum
  2. Schleuse Brienen – einer der ältesten Kanäle Deutschlands
  3. und die nicht weit entfernte alte Eisenbahnbrücke Griethausen

Ich wünsche euch viel Spaß beim Shoppen bei Möbel Kleinmanns und beim Entdecken des Niederrheins und muss euch am Ende noch ein Zitat von Hans Dieter Hüsch mit auf den Weg geben, das ich bei meinem Spaziergang durch die Ausstellung bei Möbel Kleinmanns noch entdeckt habe: „Der Niederrhein will angeguckt werden. Und dann beginnt die große Liebe. Dat ist dat Geheimnis des Niederrheins. Und wer einmal am Niederrhein war, der kommt wieder.”

 

Mein Outfit:

Heute trage ich den schönen Rock von Smith & Soul, den ich bei Charisma – women’s wear in Kempen an der Judenstraße 28 (www.charisma-kempen.de) gekauft habe, das Shirt mit der Aufschrift „Made by Coco and Carrie“ ist von dem Label Lookabe und habe ich vor einiger Zeit schon bei inside living an der Viersener Straße 51 (www.inside-living.de) in Mönchengladbach erworben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich

Ich bin Nicole, freie Journalistin, waschechte Niederrheinerin und ganz verliebt in meine Heimat!

Ich möchte euch mit zu meinen Lieblingsplätzen nehmen, Menschen und Unternehmen vorstellen, die den Niederrhein ausmachen, von tollen Events berichten, euch interessante Insider-Tipps in Sachen Shopping, Restaurants & Co. geben und noch vieles mehr – ihr dürft gespannt sein!

Ich freue mich, wenn ihr mich auf meiner Reise durch den Niederrhein begleitet!

 

Hier findet ihr mich auch