0
Diese Veranstaltung ist bereits vorüber.

“Musik macht Gefühle. Familienkonzert mit dem Kinderorchester NRW & Ralph Erdenberger alias Dr. Mood”

Jeder kennt die mächtige Wirkung von Musik im Film. Musik kann Spannung, Furcht, aber auch Glücksgefühle erzeugen. Sogar mehr als die Bilder? Hat die Musik also Macht über unsere Gefühle? Und wie wäre es, Macht über die Musik zu haben? Um solche Gefühlslagen geht es im neuen Konzertprojekt des quirligen Kinderorchester NRW, und darum, wie man mit veränderten Gefühlen Musik anders klingen lassen kann. Mit Musik von Ludwig van Beethoven, Johann Strauss, Robert Schumann, Edvard Grieg, Hans Zimmer, Gustav Holst und Glenn Miller. Genaustens untersucht und unter die Lupe genommen von Dr. Mood. Es darf gelacht, geweint und gegähnt werden!

Kleve28.11.2021 16:00 Uhr – 28.11.2021 17:15 Uhr

Das Kinderorchester NRW, Dirigent Andreas Fellner und Moderator Ralph Erdenberger laden zu einem mitreißenden Familienkonzert auf den Spuren unserer Gefühle ein!

Wer kennt das nicht: Man sitzt im Kino und die Spannung ist kaum auszuhalten. Und wenn es am Schlimmsten wird, steigert die Musik unsere Gefühle bis ins Unendliche. Das Herz klopft bis zum Hals und unsere Nerven liegen blank. Musik macht Gefühle!

Aber auch die Lieblings-Love Story wäre ohne romantische Klänge nur der halbe Genuss. Nicht nur im Kino, auch zuhause hören wir Musik, die uns bewegt, berührt, beglückt. Wie gut also, dass es so viel davon gibt! Aber wie ist das denn eigentlich mit den Stimmungen, die immer wieder kommen und gehen und wieso triggert Musik unsere Gefühle so stark?

Musik kann tatsächlich messbare Reaktionen unseres Nervensystems auslösen und ist damit viel mehr als ‘reine Gefühlssache’. Sie kann sogar bei Menschen jeden Alters therapeutisch wirken.

Mit den besten jungen Nachwuchsmusiker:innen des Landes NRW will das Kinderorchester NRW  in seinem neuesten Konzertprojekt ein einzigartiges Experiment starten. Die ganze Familie ist willkommen wenn es heißt: Musik ab! Hier darf gemeinsam gelacht, geweint, gejubelt oder auch gegähnt werden für den Fall, dass die Slowmotion-Version eines Stücks uns todlangweilig vorkommt.

Das Kinderorchester NRW spielt Musik von Ludwig van Beethoven, Johann Strauss, Edvard Grieg, aus dem „Fluch der Karibik“ und Musik von Robert Schumann. Auch die berühmten „Planeten“ des englischen Komponisten Gustav Holst sind voller Emotionen, und bei Glenn Millers „Moonlight Serenade“ sind romantische Gefühle garantiert.

Damit das musikalische Experiment „Musik macht Gefühle“ auch richtig wissenschaftlich wird, hilft Dr. Mood, alias Ralph Erdenberger, uns beim Fühlen auf die Sprünge. Im Labor auf der Bühne und in den Reihen des Publikums können mutige Mitmacher:innen zu Testpersonen werden. Aber keine Sorge: Keiner muss, jeder kann! „Musik macht Gefühle“ ist ein interaktives Konzertprogramm, das vor allem eins macht: großen Spaß!

Im Kinderorchester NRW spielen musikalisch begabte und engagierte Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 – 14 Jahren aus ganz Nordrhein-Westfalen. Das musikalische und technische Niveau ist hoch. Das Ensemble vermittelt den jungen Musikerinnen und Musikern auf spielerische Art, dass ein hoher Einsatz Qualität und Erfolg verspricht.

Das Kinderorchester NRW ist eines der Spitzenensembles, die der Verein zur Förderung von Landesjugendensembles NRW betreut. Dessen systematische und individuell orientierte Arbeit künstlerischer Talentförderung wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Das Konzert wird gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.

51.7875516, 6.1406312

Konzerte der Stadt Kleve
Stadthalle, Lohstätte 7
47533 Kleve
02821-84254
stehan.derks@kleve.de
www.kleve.de
https://www.facebook.com/KonzerteDerStadtKleve
https://www.instagram.com/konzertekleve


Scannen Sie einfach den QR-Code, um diesen Eintrag auf Ihrem Smartphone oder Tablet aufzurufen.