0

Schlossfestspiele Neersen

Schlossfestspiele und so viel mehr: In Sachen Kultur darf es in der Stadt Willich ruhig ein bisschen mehr sein.
Natürlich sind die professionellen Festspiele vor der malerischen Kulisse des Virmondschen Schlosses das Aushängeschild des Willicher Kulturangebots.
Bereits seit 1984 verwandelt sich der Innenhof des Schloss Neersen, in dem die Verwaltung mitsamt des Bürgermeisters sitzt, für die Sommermonate in ein Freilichttheater, das mit einer bunten Programmvielfalt das Publikum von nah und fern nach Neersen zieht und begeistert.
Das alles im Gleichklang von Niveau und Unterhaltung: Wer Kunst und Kultur mag, wird bestens bedient.
Willkommen in Willich.

Willich
  1. Spielzeit

Schlossfestspiele Neersen

 

Die diesjährigen Festspiele stehen unter dem Motto:

 ” FRAUENPOWER/POWERFRAUEN “

Vierzig Sommer lang Schlossfestspiele Neersen, vierzig wunderbare Spielzeiten voller interessanter Stücke, großartiger Menschen und gemeinsamen Erlebnissen. Hunderte Inszenierungen, tausende Vorstellungen, hunderttausende Zuschauerinnen und Zuschauer, was für eine Erfolgsgeschichte!

Theater ist real, Theater ist zum Anfassen, deshalb wird es Theater immer geben.

Unser Motto der Saison „FRAUENPOWER-POWERFRAUEN“ begleitet eine Saison voller starker Frauencharaktere:

„Mulan“ ist eine junge Frau, die um ihr Recht und um ihre Freiheit in einer männerdominierten Welt kämpft. In „Non(n)sense“, einem großartigen kleinen Musical, sehen wir herrliche Figuren, fünf Nonnen, die mit Gesang und Tanz um den Erhalt ihres Klosters ringen. Im Stück „Stepping Out“ versuchen neun wunderbare Frauen und ein Mann sich in der Kunst des Stepptanzes. Daneben haben wir wieder einen bunten Strauß von Gastspielen geschnürt.

Ein Höhepunkt ist sicher die Jubiläumsveranstaltung mit Katharina Thalbach und Band.

Hauptprogramm in der Übersicht

  • Kinderstück “Mulan“ nach einer chinesischen Legende, Ein Familienstück für kleine und große Kinder ab 5 Jahren                                                 Mit Musik von Stefan Hiller Regie: Jan Bodinus (Premiere 02. Juni 2024) Die Geschichte der Mulan hat ihren Ursprung in einer alten chinesischen Ballade. Sie erzählt die Geschichte eines jungen Mädchen aus der Zeit der Nördlichen Wei-Dynastie zwischen 386 und 536. Damals mussten alle Familien einen männlichen Vertreter in die kaiserliche Armee entsenden. Der Sage nach verkleidet sich Hua Mulan als Mann und dient zwölf Jahre lang anstelle ihres Vaters als Kriegerin, ohne dass ihre wahre Identität erkannt wird. Wunderbare Figuren, witzige Charaktere und tolle Songs machen Mulan zu einem spannenden Abenteuer für Mädchen und Jungen ab 5 Jahren!
  • Abendstücke: “Non(n)sense”, Ein Musical von Dan Goggin Regie: Sascha Littig (Premiere 08. Juni 2024) Der international gefeierte Musical-Hit Non(n)sense erzählt die Geschichte von fünf fidelen Ordensschwestern aus New Jersey, die Geld für die Beerdigung von vier Nonnen auftreiben müssen. Diese kamen nämlich durch eine Fischvergiftung ums Leben. Dieser „tragische“ Umstand entpuppt sich als Anlass für eine einmalige Benefizvorstellung, in der die fünf Schwestern ihre individuelle Showtalente unter Beweis stellen. Das Resultat ist eine knallbunte Revue mit viel Komik, schmissigen Musiknummern, Sentiment, Herz und Elan. Endlich wieder ein Musical in Neersen! Oft gewünscht, zur vierzigsten Saison endlich auf unserer Freilichtbühne! Fünf fidele Nonnen zünden ein Feuerwerk aus Gesang, Tanz und Stepptanz!
  • “Stepping Out”, Eine Komödie mit Stepptanz von Richard Harris Regie: Matthias Freihof (Premiere 20. Juli 2024) Die erfolglose Profi-Tänzerin Mavis verdient ihr Geld mit Step-Kursen für Amateure. In ihrem Kurs treffen wöchentlich acht höchst unterschiedliche Menschen aufeinander, sieben Frauen und ein Mann. Einmal die Woche kommen sie zusammen, um sich Einiges von der Seele zu tanzen – jede/r aus einem anderen Grund, jede/r mit einem anderen Talent.Richard Harris steckt eine sehr menschliche Geschichte in ein herrlich ausspielbares Komödiengewand. Dieses Stück sorgt für beste, warmherzige Unterhaltung. Zuerst in London als Bühnenstück erfolgreich, wurde die Geschichte mit Liza Minelli verfilmt, später als Musical am Broadway gezeigt. Ein Riesenspaß mit Musik und Tanz für die ganze Familie, erstmals in Neersen!

 

Als Jubiläumsveranstaltung zur 40. Spielzeit auf der Freilichtbühne:

  • SCHATTEN ÜBER DEM NICHTS SCHAUERGESCHICHTEN UND MÄRCHEN DER SCHWARZEN ROMANTIK Musikalische Bühnenlesung mit Katharina Thalbach und The Beauty of Gemina Acoustic

    Willkommen in der Welt des kunstvoll-schönen Grauens. Willkommen in der Schwarzen Romantik!

    Vampire und Gespenster, böse Stiefmütter und Dämonen – die Schauerromantik gab dem Grotesken und Schrecklichen eine erhabene Schönheit und tauchte ein in die Nachtseiten der menschlichen Seele.
    Es ist Weltliteratur! Von Bram Stoker, Edgar Allen Poe bis zu Heinrich Heine lassen die Ausnahme-Schauspielerin und die musikalischen Ästheten der Melancholie Spukgestalten und Geschichten der Schwarzen Romantik auferstehen.

    Gemeinsam entführen sie das Publikum am 15. Juni 2024 auf eine Reise in die unheimlich- gespenstische Welt des Fantastischen. Empfohlen ab 16 Jahren

Auch erstmals auf der Freilichtbühne ein einmaliges Konzert:

  • UDO JÜRGENS…UNVERGESSEN! Konzert mit Alex Parker ( 16. Juni 2024 17 Uhr )Bereits zum dritten Mal gewinnen konnten wir Alex Parker mit seinem wunderbaren Abend: „Udo Jürgens … unvergessen!“                     Für sein neues Konzertprogramm “Udo Jürgens…Unvergessen!” holt Alex Parker neben den größten Hits eine bunte Mischung musikalischer Perlen auf die Bühne zurück.
    Alex Parker präsentiert die Songs so, wie sie einst komponiert wurden – in ihrer Urform.  Da die Texte hierbei eine noch tiefere Bedeutung erlangen, wurden für dieses Programm neben den bekannten Hits, wie „Griechischer Wein“, „Aber bitte mit Sahne“, „Ehrenwertes Haus“, vor allem literarische Lieder des Weltstars, wie „In dieser Welt“, „Ich glaube“, „Der gekaufte Drachen“ u.a. ausgewählt.

Gastspiele im Ratssaal

  • „Der Tatortreiniger“ (03. Juni 2024) – nach der gleichnamigen Kult TV-Serie mit Jan Schuba, Nach dem überwältigenden Erfolg der der kultigen NDR-Fernsehserie putzt DER TATORTREINIGER jetzt auch auf der Bühne!
  • Charles Aznavour: „Charles und wie er die Welt sah(25.Juni 2024) mit und von Stephan Hippe  Die multimediale Hommage an den französischen Sänger und Schauspieler Charles Aznavour feierte am 2. September 2021 Premiere in der Hamburger Kammeroper und ist seitdem dort regelmäßig zu sehen.
    Gewohnt opulent erzählt Chansonier Stephan Hippe mit O- Tönen, Bildern, Filmen und natürlich mit viel Musik von Charles Aznavour. Eine Geschichte, größer als das Leben.
  • „Sixpack im Speckmantel“ (22.+23.Juli 2024) Eine sportliche Komödie von Kerstin Jensen mit Kay Szacknys Regie: Jan Bodinus
    Andreas, genannt „Andy“ Neumeister hat ein Problem: EIN Problem? Nein, viele Probleme! Andy ist ein Mann in den besten Jahren, sprich um die 50 und die Midlife-Crisis hat ihn fest im Griff…. Der überforderte Mann muss sich also nun entscheiden, wie sein Lebensweg sich weiter gestalten soll. Als er eines Abends noch in der Sportabteilung eines Kaufhauses aufwacht, allein und ohne Handyempfang, ist die Katastrophe perfekt: Andreas steht am Scheideweg seines Lebens.Kerstin Jensen hat mit diesem monologischen Theaterstück ein wunderbares Erstlingswerk verfasst, welches auf höchst unterhaltsame Weise, gespickt mit skurrilen Situationen, humorvollem Wortwitz und kleinen Weisheiten des Lebens, einem Schauspieler wie Kay Szacknys einen großartigen Raum bietet, das Publikum aufs Höchste zu unterhalten. Hier bleibt kein Auge trocken!
  • “Der kleine Grenzverkehr” (24. Juni 2024) Hans-Jürgen Schatz liest die heitere Erzählung zum 125. Geburtstag von Erich Kästner
  • “Oper- und Operettengala” (17.+18.August 2024) mit Mitgliedern der Deutschen Oper am Rhein
  • “Garten”Lesung „Best of Musical (10.,17. + 18. August 2024) mit dem Ensemble der Schlossfestspiele unter der Regie von Jan Schuba
  • „Poetry Slam“ (11. Juni 2024 ), Nun bereits zum vierten Mal, und damit fast schon eine Institution bei den Schlossfestspielen, sehen und hören wir „Poetry Slam“ mit den besten Slammerinnen und Slammern der Region. Poetry Slam ist ein moderner, schneller Dichterwettstreit. „SLAM IM SCHLOSS!“ Diese Veranstaltung wird von unserem Publikum immer mehr angenommen und begeistert jung und alt!                                  Moderation: Markim Pause 

Contact

Schlossfestspiele Schloss Neersen / Stadt Willich
Hauptstraße 6
47877 Willich
+49 (0) 21 56 - 949-132
+49 (0) 21 56 - 949-116
festspiele@stadt-willich.de
www.festspiele-neersen.de
https://www.facebook.com/schlossfestspiele.neersen
https://www.instagram.com/schlossfestspieleneersen/

Openingstijden

Montags - Freitag 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
zusätzlich während der Festspielzeit ( ab Mai ) Montags - Donnerstags 14:00 - 17:00 Uhr
Google Maps

Door de kaart te laden, accepteert u het privacybeleid van Google.
Meer informatie

Kaart laden

51.251742, 6.477187

Schlossfestspiele Schloss Neersen / Stadt Willich
Hauptstraße 6
47877 Willich
+49 (0) 21 56 - 949-132
+49 (0) 21 56 - 949-116
festspiele@stadt-willich.de
www.festspiele-neersen.de
https://www.facebook.com/schlossfestspiele.neersen
https://www.instagram.com/schlossfestspieleneersen/


Scan gewoon de QR-code om dit item op uw smartphone of tablet te zien.