A A A

Persönlichkeiten am Niederrhein: Marc Janssen – Der Hotelier mit der Liebe zum Niederrhein

30.07.2021

Heute geht es mit meiner Reihe „Persönlichkeiten am Niederrhein“ endlich weiter. Der Dritte im Bunde ist Marc Janssen, der Geschäftsführer vom See Park Janssen und des JaHotel in Geldern. Ihn durfte ich schon zwei Mal besuchen und nicht nur die familiengeführten Hotels kennenlernen, sondern auch ihn als Mensch. Was Marc am meisten in seinem Job Spaß macht und wie er den Niederrhein sieht, verrate ich euch jetzt….

 

Das erste Mal bin ich Marc Janssen 2019, kurz vor Weihnachten, in dem 4 Sterne Wellness- und Tagungshotel seiner Familie begegnet. Dabei habe ich nicht nur den See Park Janssen mit dem 8.000 Quadratmeter großen SPA inklusive einer „Heiße-Steine-Massage“ und die private SPA-Suite ausgiebig testen, sondern auch bei einem gemeinsamen Mittagessen mehr über Marc erfahren dürfen.

Jetzt ist es schon wieder fast ein Jahr her, dass ich Marc das letzte Mal gesehen habe. Unser zweites Treffen fand in seinem neuen JaHotel statt, dass keine zwei Kilometer vom See Park entfernt ist. Ich erinnere mich noch ganz genau, also ich damals als einer der ersten Gäste das neue Hotel besuchen durfte. Ich war von dem modernen, stilvollen Ambiente des zweiten Hotels der Familie Janssen schlichtweg begeistert. Besonders praktisch fand ich den komfortablen Check-In via Handy, aber auch die großzügige Lounge mit Bar und Co-Working-Möglichkeit und das regionale, gesunde Frühstücksbuffet hatten es mir angetan.

Sein Werdegang

Beide Hotels unterscheiden sich zwar deutlich voneinander, aber es gibt durchaus Parallelen. Besonders die hohen Qualitäts- und Servicestandards in beiden Häusern sind Marc sehr wichtig. Beeindruckt hat mich bei beiden Besuchen vor allen Dingen, wie viel Herzblut Marc in die beiden Hotels steckt. Daher interessiert mich natürlich eine Frage ganz besonders: War schon immer klar, dass er als Sohn einer Hotelier-Familie in das Familienunternehmen einsteigen wird? Durch die Selbstständigkeit meiner Eltern konnte ich schon früh Einblicke in die Gastronomie und Hotellerie gewinnen. Daher konnte ich schon früh die Faszination des Berufs für mich erkennen“.

Bevor er allerdings ein wichtiger Teil des Hotels wurde, absolvierte er ein Studium der Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Hotellerie und SPA und durchlief verschiedene Stationen in anderen Hotels. Erst 2007 stieg er mit der Eröffnung des See Park SPA in den Familienbetrieb als SPA-Manager ein. Im Verlauf folgte die Übernahme weiterer Aufgabenbereiche bis zum Übergang in die Geschäftsführung. Im August 2020, mit der Eröffnung des JaHotels, übernahm Marc auch hier die Geschäftsführung.

Sein Alltag

Klar, dass es einen klassischen Arbeitstag für ihn nicht gibt. Aber genau das ist es, was er an seinem Beruf so interessant und spannend findet – jeder Tag ist anders, wobei er besonders den direkten Kontakt zu den Gästen schätzt. Allerdings hat er durch sein Studium auch die Betriebswirtschaft jedes Arbeitsbereiches im Blick, was bei einem Unternehmen dieser Größe von enormer Bedeutung ist.

Dann kam Corona und stellte, wie alle Hotel- und Gastronomiebesitzer, auch Marc, seine Familie und sein Team vor eine große Herausforderung und eine noch nie dagewesene Situation. Aber trotz der durch Corona verursachten verspäteten Eröffnung wurde das JaHotel sowohl von den Geldernern als auch von Gästen außerhalb Gelderns gut angenommen. Auch die Einarbeitung der neuen Mitarbeiter für das JaHotel konnte problemlos im See Park erfolgen, so dass zum Start des JaHotels bereits alle Abläufe fixiert waren.

„Ich kann mich glücklich schätzen auf ein tolles Team setzen zu dürfen. Somit möchte ich all denen Danke sagen, die mit uns den See Park durch die schwierigen Fahrwasser der Gegenwart führen. Und das mit einem unermüdlichen Einsatz, Loyalität und einer hohen Servicebereitschaft“, betont Marc stolz.

Seine Freizeit

Bleibt bei so einem Full-Time-Job überhaupt noch Zeit für Freizeit? Die nimmt sich Marc für seine Familie und genießt diese Zeit gerne in der Natur. „Meine Familie gibt mir immer wieder neue Energie für die anstehenden Aufgaben und der Niederrhein hilft mir mit seinen weiten Landschaften dabei zur Ruhe zu kommen“, ergänzt Marc.

Aber worauf legt ein Hotelbesitzer wert, wenn er privat ein Hotel im Urlaub nutzt? „Wenn ich unterwegs bin, wähle ich gerne ebenfalls familiengeführte Häuser und achte besonders auf die Gastfreundschaft des Hauses“, erzählt mir Marc. „Für mich ist es auch immer interessant zu sehen, wie die Kollegen ihre Häuser lenken und so gewinne ich auch schon mal neue Inspirationen für unsere Häuser.“ 

Seine Heimat

Aber seiner Heimat, dem Niederrhein, bleibt er natürlich treu.Der Niederrhein bedeutet für mich einfach Heimat. Hier auf dem Land fühle ich mich heimisch. Der Niederrheiner an sich und die Natur liegen mir sehr am Herzen. Daher legen wir auch in unseren Häusern Wert darauf, den Niederrhein ins Haus zu holen“, ergänzt Marc.

Und das gelingt Marc hervorragend. Bei meinem Besuch im See Park Janssen habe ich damals beim Mittagessen mit Marc niederrheinische Tapas mit karamellisiertem Ziegenkäse auf Rindertatar, einem Kürbis-Lollipop mit Panacotta auf Feldsalat und einer Gänsepastete auf eingelegtem Gemüse und Selleriepüree probiert. Optisch war es schon ein echtes Highlight, aber auch geschmacklich ein perfektes Zusammenspiel einzelner Komponenten und Geschmacksvarianten. Marc isst übrigens auch am liebsten regionale Spezialitäten und ist besonders vom niederrheinischen Spargel ein Fan.

Zum Abschluss hat Marc noch einen Tipp für alle Gin-Fans: Unser neuer Drink „Niederrhein Mule“ mit Siegfried Gin, Limette, Minze und Ginger Beer hat unser Barkeeper im JaHotel kreiert und ist sehr zu empfehlen. Den musst du beim nächsten Besuch auch mal unbedingt testen“. Hört sich sehr verlockend an und ich komme gerne auf das Angebot zurück.

Vielen Dank für Deine Zeit lieber Marc und dass Du mir und meinen Lesern einen kleinen Einblick in Deine Welt gegeben hast… bis ganz bald!

Ihr wollt mehr über das JaHotel erfahren? Dann schaut euch meinen Blogbeitrag an:

https://niederrhein-tourismus.de/niederrhein-fraeulein/herzlich-willkommen-im-neuen-jahotel-by-see-park-in-geldern

Und mehr über den See Park Janssen findet ihr hier:

https://niederrhein-tourismus.de/niederrhein-fraeulein/entspannung-trifft-genuss-im-see-park-janssen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich

Ich bin Nicole, freie Journalistin, waschechte Niederrheinerin und ganz verliebt in meine Heimat!

Ich möchte euch mit zu meinen Lieblingsplätzen nehmen, Menschen und Unternehmen vorstellen, die den Niederrhein ausmachen, von tollen Events berichten, euch interessante Insider-Tipps in Sachen Shopping, Restaurants & Co. geben und noch vieles mehr – ihr dürft gespannt sein!

Ich freue mich, wenn ihr mich auf meiner Reise durch den Niederrhein begleitet!

 

Hier findet ihr mich auch