0

van Nahmen Obst-Lehrgarten – ein Paradies für Mensch und Tier

Hamminkeln

Die Streuobstwiese als einen unmittelbar erfahrbaren Erlebnisraum

Mehr als 110.000 Obstbäume sind auf den Streuobstwiesen am Niederrhein zu finden, gut die Hälfte davon im Kreis Wesel. Streuobstwiesen zählen auch für Peter van Nahmen zu einem besonderen Lebensgefühl – einem Einklang von Mensch, Tier und Pflanze, den es zu erhalten gilt. Deshalb möchte er den Obst-Lehrgarten zu einem Landschaftsmuseum ausgestalten, das alles Gästen als Naherholungsziel zum Durchstreifen und Verweilen offen steht.

Zu diesem Zweck pflanzte er 25 verschiedene, heute selten gewordenen Kulturobstsorten, darunter Apfel-, Birnen- und Pflaumenarten, auf der Streuobstwiese neben dem Betriebsgelände. Informationstafeln an den Bäumen geben über deren Typizität und Vorkommen Auskunft, zwei weitere allgemeine Tafeln über das Biotop Streuobstwiese und die Lebewesen, die dort zu finden sind.

Für Besucher, die mit einem E-Bike den Obst-Lehrgarten besuchen, stehen unter dem Motto „Saft für Ihr Rad“ kostenlos Ladestationen zur Verfügung. Gäste mit E-Autos nutzen eine Ladesäule direkt am Hofladen. Beide Ladestationen werden über die betriebseigene Photovoltaikanlage emissionsfrei betrieben. Im van Nahmen Hofladen gibt es auch die passende Ausstattung für ein stärkendes Picknick. Neben Picknicktaschen und genussreichen Obstsaftkreationen sind ausgewählte Produkte der Feines vom Land-Partner erhältlich. Ein Buchangebot rund um die Streuobstwiese und ihre Bewohner kann genutzt werden, um sich näher mit dem Gesehenen zu beschäftigen.

Als Freizeitangebot ist das Landschaftsmuseum Obst-Lehrgarten nun in doppeltem Sinn „erfahrbar“: Es liegt direkt am Hamminkelner Radweg „F1 Diersfordter Wald“ und ist seit kurzem das Zentrum für eine spezielle Streuobstwiesentour, die die Privatkelterei gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Ortsgruppe Hamminkeln erarbeitet hat.

Weitere Informationen unter www.vannahmen.de/aktuelles/obst-lehrgarten/

 

Über die Obstkelterei van Nahmen

1917 wurde das Unternehmen von Wilhelm van Nahmen als rheinische Apfelkrautfabrik gegründet. In den 30er Jahren entschied er sich dann zur Produktion von Apfelsaft. Auch in 4. Generation und damit mehr als 100 Jahre später, hält man in 4. Generation an bewährter und handwerklicher Mostertradition fest und keltert alle heimischen Früchte selbst. Ein entscheidender Meilenstein des familiengeführten Unternehmens ist der Einsatz für den Erhalt hochstämmiger Streuobstwiesen. Diese sind ungemein wichtig für die Natur. Bis zu 5.000 verschiedene Tier- und Pflanzenarten beherbergt eine typische Streuobstwiese. Umso bedeutender also, dass sich die Obstkelterei 1994 in Kooperation mit dem Naturschutzbund (NABU) einem Aufpreis-Konzept verschrieben hat. Das Konzept sichert den Bauern noch heute für die Erhaltung der traditionellen Obstwiesen Wirtschaftlichkeit durch höhere Erntepreise zu.

Kontakt

Obstkelterei van Nahmen GmbH & Co. KG
Diersfordter Str. 27
46499 Hamminkeln
+49 (0) 28 52 - 960 99 - 0
info@vanNahmen.de
www.vanNahmen.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Obst-Lehrgarten:
Mo. - Sa. 09:00 Uhr bis 18 Uhr
So. 10:00 Uhr bis 18 Uhr
Der Eintritt ist kostenlos.

51.7285438, 6.5866929

Obstkelterei van Nahmen GmbH & Co. KG
Diersfordter Str. 27
46499 Hamminkeln
+49 (0) 28 52 - 960 99 - 0
info@vanNahmen.de
www.vanNahmen.de


Scannen Sie einfach den QR-Code, um diesen Eintrag auf Ihrem Smartphone oder Tablet aufzurufen.