0

Via Romana

Kleve

Radfahren auf den Spuren der Römer

Eine Reise durch 2.000 Jahre Geschichte erleben!

Die ca. 260 km lange Strecke zwischen Nijmegen und Xanten führt die Rad-Touristen der Via Romana durch 2.000 Jahre Geschichte, entlang der niederrheinischen Naturlandschaften, vorbei an mittelalterlichen Stadtkernen, sehenswerten Museen bis hin zu Parkanlagen und Schlössern.

Startpunkte der Via Romana sind die ehemaligen Römersiedlungen Ulpia Noviomagus Batavorum – heute Nijmegen, die älteste Stadt der Niederlande – und die Colonia Ulpia Traiana – in der Nähe von Xanten. Die Grundlage der Radwanderroute bildet die Limesstraße der Römer, die westlich des Rheins angelegt wurde um die römischen Militärlager miteinander zu verbinden.

Wer erst einmal einen Blick ins Leben der Römer geworfen hat, der will garantiert mehr über deren Geschichte erfahren. Dazu bieten zum Beispiel die Museen in Xanten, Rindern, Keeken, Millingen und Nijmegen genügend Möglichkeiten.

Egal ob mit dem Freizeitrad, Mountainbike oder E-Bike können sich Singles, Familien oder Gruppen ganz einfach auf römische Spurensuche am Niederrhein begeben.

Entdecken Sie in den einzelnen Kommunen bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten, sei es der LVR – Archäologische Park mit dem RömerMuseum in Xanten oder das Schloss Moyland in Bedburg-Hau. In Kalkar lohnt sich ein Besuch der St. Nicolai Kirche mit den weltberühmten Schnitzaltären. Entlang historischer Gartenanlagen radeln Sie in Kleve und in Kranenburg lädt der historische Ortskern mit der Wallfahrtskirche St. Peter und Paul zum Besuch ein. Inmitten von Hügeln und Weiden können Sie durch die schöne Landschaft von Groesbeek und Ubbergen radeln. Lenken Sie ihr Fahrrad durch die niederländische Gemeinde Mook en Middelaar und Sie werden Überreste der römischen Villa Plasmolen finden. Im Museum Ceuclum und dem Freilichtmuseum erfahren Sie mehr über die reiche Geschichte von Cuijk. Unterwegs zur ältesten Stadt der Niederlande – Nijmegen – kommen Sie an zahlreichen Denkmalen, Parks und Museen vorbei.

Die zweisprachige App „IZI Travel“ beinhaltet die komplette Route mit ausführlichen Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten und mit Navigationsmöglichkeit. Nähere Informationen auf https://izi.travel/fr/cea8-via-romana-starten-in-xanten/de.

Highlights der Römerkultur auf der Via Romana

  • LVR-Archäologischer Park Xanten und RömerMuseum
    • Auf dem Gelände der antiken Provinzstadt Colonia Ulpia Traiana wird römische Geschichte lebendig.
  • Rindern
    • Sehenswert ist der Mars-Camulus-Stein in der Pfarrkirche St. Willibrord und das Museum Forum Arenacum.
  • Museumpark Orientalis
    • In diesem Freilichtmuseum fühlen Sie sich in das Leben der Römer versetzt.
  • Aquaduct Berg en Dal
    • Das Aquädukt ist ein Meisterwerk römischer Ingenieurskunst, für das insgesamt 300.000 Kubikmeter Erdreich bewegt wurde.
  • Museum Het Valkhof
    • Wo sich früher ein römisches Heerlager befand, ist heute das Museum Het Valkhof mit einer bedeutenden Sammlung römischer Archäologie.
  • Römische Ziegelbrennerei
    • Hier liegen die Überreste einer, von römischen Soldaten gebauten, Fabrik für Töpferware und Dachziegel.

Die Städte und Gemeinden entlang der Via Romana

  • Xanten
    • Einen Bummel durch die Altstadt der charmanten Römer-, Dom- und Siegfriedstadt dürfen Sie auf keinen Fall verpassen.
  • Kalkar
    • Besuchen Sie unbedingt den historischen Marktplatz mit dem gotischen Rathaus und die berühmte Nicolai-Kirche.
  • Bedburg-Hau
    • Hier lohnt sich ein Abstecher zum Museum Schloß Moyland, das moderne Kunst inmitten eines historischen Parks zeigt.
  • Kleve
    • Besteigen Sie den imposanten Schwanenturm oder lassen Sie in den weitläufigen Gartenanlagen die Seele baumeln.
  • Kranenburg
    • Die romantischen Gässchen im historischen Ortskern und die Wallfahrtskirche St. Peter und Paul laden zum Besuch ein.
  • Groesbeek
    • Inmitten Hügeln, Weiden und sogar Weingärten gibt es in Groesbeek auch interessante Museen.
  • Mook en Middelaar
    • Als Zeugen römischer Kolonisation finden Sie hier die Überreste der römischen Villa Plasmolen.
  • Cuijk
    • Im Museum Ceuclum, dem Freilichtmuseum und der St. Martinskirche erfahren Sie mehr über die reiche Geschichte von Cuijk.
  • Nijmegen
    • Die älteste Stadt der Niederlande erinnert mit zahlreichen Denkmälern, Parks und Museen an ihre reiche Geschichte.
  • Ubbergen
    • In Ubbergen genießen Sie die sanften Hügel, die Flusslandschaft und das weitläufige Ooijpolder.

Alle Infos zur Route unter www.via-romana.de

Buchbare Pauschalangebote:

Via Romana – Römische Geschichte “erfahren”

Via Romana – Zeitreise per Pedale

Kontakt

Via Romana c/o Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH
Minoritenplatz 2
47533 Kleve
+49 (0) 28 21 / 84 806
info@via-romana.de
www.via-romana.de

Weitere Infos

Streckenlänge:
252 km

Xanten – Kalkar – Bedburg-Hau – Kleve – Kranenburg – Groesbeck – Cuijk – Beek – Kranenburg – Grieth – Kalkar – Xanten



51.78966459999999, 6.142642499999965

Via Romana c/o Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH
Minoritenplatz 2
47533 Kleve
+49 (0) 28 21 / 84 806
info@via-romana.de
www.via-romana.de


Scannen Sie einfach den QR-Code, um diesen Eintrag auf Ihrem Smartphone oder Tablet aufzurufen.