0

Vortrag: Roms Grenze am Niederrhein – Neue Forschungen zwischen Lippe und Waal

Xanten

Am kommenden Montag berichtet der Archäologe Steve Bödecker aus Bonn in seinem Vortrag im LVR-RömerMuseum über neue Forschungsergebnisse zu Roms Grenze am Niederrhein. Seit Juli letzten Jahres ist der Niedergermanische Limes, zu dem auch das römische Xanten gehört, UNESCO-Welterbe. Dieser Abschnitt längs des Rheins markierte über mehr als 450 Jahre die Trennlinie zwischen der römischen Provinz Niedergermanien und dem unbesetzten rechtsrheinischen Germanien. Hier entwickelte und erprobte das Römische Reich erstmals die Idee einer linearen Außengrenze. Auch zukünftige Vorstellungen und Funktionen von Grenzen, die bis in unsere Zeit reichen, wurden damals hier geprägt. Dabei erlaubt das Bild des Rheins bei römischen Feldherren, Dichtern und Geschichtsschreibern Einblicke in die Gedankenwelt der damaligen Entscheidungsträger. Die archäologischen Zeugnisse bieten dazu einzigartige Einblicke in die tatsächliche Lebenswelt am Rhein.

Der kostenlose Vortrag beginnt um 18 Uhr, Einlass am Parkeingang LVR-RömerMuseum (Trajanstraße 10). Interessenten sind gebeten, sich auf www.apx.lvr.de über die aktuellen Corona-Regeln zu informieren.

Contact

LVR-Archäologischer Park Xanten / LVR-RömerMuseum
Am Rheintor
476509 Xanten
02801 7120
xanten@kulturinfo-rheinland.de
www.apx.lvr.de

Google Maps

By loading the map, you accept Google's privacy policy.
Learn more

Load map

51.6674791, 6.4535393

LVR-Archäologischer Park Xanten / LVR-RömerMuseum
Am Rheintor
476509 Xanten
02801 7120
xanten@kulturinfo-rheinland.de
www.apx.lvr.de


Simply scan the QR code to see this entry on your smartphone or tablet.