0
MONTY PYTHON’S SPAMALOT Buch und Liedtexte von Eric Idle Musik von John Du Prez und Eric Idle König Artus Adrian Linke (3) Sir Robin, Wache 1, Bruder Maynard Paul Steinbach Sir Lancelot, französischer Spötter, Tim d. Zauberer, Fahrender Sänger Michael Ophelders Patsy, Wache 2 Henning Kallweit (1) Dennis, Sir Galahad, Der Schwarze Ritter, Prinz Herbert, Gehilfe Ronny Tomiska (2) Der Noch-Nicht-Tote-Fred, Sir Bedevere, Der Ritterfürst vom Ni, Concorde Philipp Sommer Die Fee aus dem See Esther Keil (4) Historiker, Galahads Mutter, frz. Ritter, Prinz Herberts Vater Michael Grosse in weiteren Rollen: Alla Bondarevskaya, Marireau Mühlen, Kathrin Scharfhausen, Jenni Weidner; Jonas Dumke, Tobias Forstreuter, Oliver Jesberger, Christoph Mühlen Musiker: Kim Jovy, Jochen Kilian, Bernd Kullack, Axel Riesenweber, Jan Rohlfing, Jörn Wegmann, Bernd Zinsius Inszenierung Christine Hofer Bühne Udo Hesse Kostüme Anne Weiler Musikalische Leitung Jochen Kilian Dramaturgie Thomas Blockhaus, Isabelle Küster PREMIERE Theater Krefeld am 3. Februar 2018 Theater Mönchengladbach in der Spielzeit 2018/19Hamlet Hamlet Rafael Bruck Ophelia Sophie Witte (1) Claudius, König von Dänemark Matthias Wippich Königin Gertrude, Hamlets Mutter Janet Bartolova/ Eva Maria Günschmann Polonius, Vater von Ophelia und Laertes Hayk Dèinyan Laertes Carlos Moreno Pelizari/ Alexander Liu* Narr / Stimme des toten Vaters Andrew Nolen Marcellus Kairschan Scholdybajew Horatio Gereon Grundmann/ Alexander Kalina* Doppelbesetzungen in alphabethischer Reihenfolge *Mitglied im Opernstudio Niederrhein Chor und Statisterie des Theater Krefeld und Mönchengladbach Niederrheinische Sinfoniker Musikalische Leitung Mihkel Kütson Inszenierung Helen Malkowsky Bühne Hermann Feuchter Kostüme Susanne Hubrich Choreinstudierung Michael Preiser Dramaturgie Andreas Wendholz Premiere im Theater Krefeld am 25. November 2017 Premiere im Theater Mönchengladbach am 24. November 2018Nachtvariationen (UA) / Für meine Tochter / Boléro Ballett von Ballettabend von Robert North Musik von André Parfenov, Leoš Janáček und Maurice Ravel Choreografie Robert North Choreografieassistenz Sheri Cook Dramaturgie Regina Härtling Premiere im Theater Krefeld am 7. April 2018 Premiere im Theater Mönchengladbach in der Spielzeit 2018/19 Nachtvariationen (Uraufführung) Ballettabend von Robert North Musik von André Parfenov New Goldberg Varations Choreografie: Robert North Bühne und Kostüme: Udo Hesse Der Träumende Alessandro Borghesani Die Sehnsucht Irene van Dijk Traumgestalten Victoria Hay,Teresa Levrini, Yasuko Mogi, Amelia Seth, Yoko Takahashi / Flávia Harada; Illya Gorobets / Marco A. Carlucci, Giuseppe Lazzara, Takashi Kondo, Luca Ponti / Radoslaw Rusiecki, Francesco Rovea Am Flügel André Parfenov Musikalische Aufführungsrechte: André ParfenovNiederrheinische Sinfoniker_Tutti_Matthias Creutziger_kleinerSinfonie des Lebens Ballett von Robert North NIEDERRHEINISCHE SINFONIKER Musikalische Leitung Diego Martín-Etxebarría Choreografie Robert North Choreografieassistenz Sheri Cook Bühne und Kostüme Udo Hesse, Andrew Storer Premiere im Theater Mönchengladbach am 4. März 2017 Premiere im Theater Krefeld am 8. Oktober 2017

Theater Krefeld und Mönchengladbach

Krefeld

Das Theater Krefeld und Mönchengladbach, Deutschlands ältestes Fusionstheater, bietet mit seinem vielseitigen Spielplan, vom großen Ensemblestück bis zum Soloabend, erfolgreich Kultur für die Region Niederrhein. Über 500 Mitarbeiter sind täglich im Einsatz, um ein Programm auf die Beine zu stellen, das unterhält, bildet und begeistert. Seit der Spielzeit 2010/11 liegen die Geschicke des Vier-Sparten-Hauses in den Händen von Generalintendant Michael Grosse.

Das Schauspiel umfasst ein großes Spektrum von Klassikern bis zu zeitgenössischer Dramatik. Schauspieldirektor Matthias Gehrt nimmt mit seinen Inszenierungen immer wieder auch Bezug auf gesellschaftliche Entwicklungen.

„Ich möchte Ballette zeigen, die das Publikum durch echten Tanz in Verbindung mit einer Geschichte unmittelbar ansprechen. Mein Tanzstil beruht auf klassischer und moderner Technik mit Jazzelementen und betont Musikalität, natürliche Ausstrahlung, Energie und Kunstfertigkeit“, beschreibt Ballettdirektor Robert North seine künstlerische Ausrichtung.

Neben den Sparten Schauspiel und Ballett sowie dem hauseigenen Orchester, den Niederrheinischen Sinfonikern und ihrem GMD Mihkel Kütson, beherbergt das Gemeinschaftstheater auch ein hervorragendes Musiktheaterensemble unter der Leitung von Operndirektor Andreas Wendholz, das sich längst überregional einen Namen gemacht hat.

Auch für die kleinen Theaterbesucher gibt es viel zu entdecken: In jedem Winter steht ein neues Weihnachtsmärchen auf dem Spielplan. Puppentheaterstücke und Kinderkonzerte runden das Angebot für den Theaternachwuchs ab.

 

Bildnachweise: Niederrheinische Sinfoniker_Matthias Creutziger, weitere Bilder_Matthias Stutte

Kontakt

Theater Krefeld und Mönchengladbach
Theaterplatz 3
47798 Krefeld
+ 49 (0) 21 51 - 80 5-0
theaterkasse-kr@theater-kr-mg.de
www.theater-kr-mg.de

Weitere Infos

Theaterkasse Krefeld: 02151/805-125

theaterkasse-kr@theater-kr-mg.de



Theaterkasse Mönchengladbach: 02166/61 51-100

theaterkasse-mg@theater-kr-mg.de



Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 10 – 19 Uhr

Sa: 10 – 14 Uhr

51.33575, 6.563509999999951

Theater Krefeld und Mönchengladbach
Theaterplatz 3
47798 Krefeld
+ 49 (0) 21 51 - 80 5-0
theaterkasse-kr@theater-kr-mg.de
www.theater-kr-mg.de


Scannen Sie einfach den QR-Code, um diesen Eintrag auf Ihrem Smartphone oder Tablet aufzurufen.