0

Kulinarischer Niederrheinischer Radwandertag

Fahrradfahren und Schlemmen sind zwei Dinge, die einfach zusammenpassen. Deshalb ist es umso passender, dass der diesjährige 27. Niederrheinische Radwandertag eine kulinarische Radtour wird. Los geht es am Sonntag, 1. Juli, eine Startgebühr gibt es nicht. Mehr sogar: Bei Einkehr in einige unserer gastronomischen Betriebe bekommen fleißige Radler eine kleine Aufmerksamkeit für ihre Anstrengungen.

Und damit wirklich jeder mitmachen kann, der möchte, gibt es keinen festen Startpunkt. Die Radler können aus den 64 Veranstaltungsorten und 82 Fahrradrouten frei aussuchen, welche die richtige Strecke für sie ist. Und da die Digitalisierung auch beim Radfahren angekommen ist, stellen wir die Karten selbstverständlich als PDF Dokument und GPX-Track zur Verfügung. So ist auf dem richtigen Weg bleiben ganz einfach.

Natürlich geht es beim Radwandertag nicht um Tempo. Deutschlands größte Radtour ist nicht die Tour de France sondern ein geselliges, gemütliches Fest der ganzen Region. An vielen Startpunkten gibt es Unterhaltungsprogramme, Imbiss- und Getränkestände und viele spannende Infos rund um des Niederrheiners liebstes Fortbewegungsmittel. Wir finden: ein rundum schöner Sonntag.

Alle Infos zum Radwandertag finden Sie hier.