0

Eine Woche voller Glück in Wassenberg – Glückswoche vom 20. bis zum 27. März 2022

Besondere Glücksgefühle in der jetzigen Zeit vermittelt die Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH ab dem internationalen Tag des Glücks, dem 20. März 2022, im Rahmen einer „Glückswoche“ mit vielen kleinen Glücksmomenten. Auch in dieser vierten Wassenberger Glückswoche finden täglich verschiedene inspirierende Aktivitäten statt.

Live-Konzerte mit „Lisa & Flo“ in Wassenberg und Montfort (NL)

Wassenberger Songnächte – Hutkonzert im Bergfried:

Die Wassenberger Glückswoche wird mit einem Hutkonzert der beliebten Veranstaltungsreihe Wassenberger Songnächte im Bergfried eröffnet. Zwei Stimmen mit Gitarrenbegleitung: Das deutsch-niederländische Duo „Lisa & Flo“ teilt seine Liebe zur akustischen Musik und verleiht bekannten Pop- und Soulnummern einen ganz eigenen Touch.
► Sonntag, 20. März, 17:00 Uhr, Bergfried Wassenberg,
Tickets reservieren unter www.wassenberg-erleben.de/glückswoche.

Live-Konzert auf der Burg Montfort (NL):

Wer am 20. März verhindert ist oder „Lisa & Flo“ noch einmal erleben möchten, kann dies auf der Burg Montfort in unserer niederländischen Nachbargemeinde Roerdalen.
► Freitag, 25. März, um 20:30 Uhr, Burg Montfort, Huysdijk 4, 6065 Montfort (NL),
Kosten: 5,00 Euro, Kartenverkauf an der Abendkasse ab 20:00 Uhr,
Es ist möglich, die Tickets zu reservieren unter info@kasteelmontfort.nl.

Neu in Wassenberg: Kunst aus dem Automaten

Das Projekt Kunstautomat gibt es seit über 20 Jahren und wurde von Lars Kaiser, Potsdamer Agentur Kunsttick, ins Leben gerufen. Aus den Kunstautomaten – umgestaltete Zigarettenautomaten – erhält man Kunstüberraschungen in Form von Bildern, Drucken, Objekten, Fotografien und Zeichnungen. Klein und originell sind die Kunstbotschaften, die als Liebesbotschaft, zum Geburtstag als Geschenk, zum Treffen als Mitbringsel oder einfach als Sammelobjekt für sich funktionieren. Jeder Kunstschachtel liegt zu dem Kunstwerk ein Beipackzettel bei, der einen kleinen Einblick in das Leben und das Werk der Kunstschaffenden gibt. Ziel ist es, über das Kunstwerk eine direkte Kommunikation zur Kundschaft herzustellen, Kunst 24/7 im öffentlichen Raum zu integrieren, zu nutzen und erlebbar zu machen.

Mittlerweile stehen über 250 Kunstautomaten in Deutschland und fünf weiteren Ländern, über 450 Beteiligte sind mit ihrer Kunst vertreten. Die Kunstautomaten stehen in öffentlich zugänglichen Bereichen, zum Beispiel in Potsdam, Berlin, Hamburg, Köln, Aachen und ab der Glückswoche auch in Wassenberg. Auch einige regionale Künstlerinnen und Künstler (zum Beispiel aus der Fotografie) fanden das Projekt Kunstautomat auf Anhieb sympathisch und beteiligen sich mit originellen Werken.

Der Kunstautomat wird in den Wassenberger Kunstpfad in der Historischen Altstadt dauerhaft integriert. Die Kunstpäckchen sind ab dem 24. März im Kunstautomaten erhältlich.
► Donnerstag, 24. März, ab 16.00 Uhr,
Kirchstraße Wassenberg, Übergang Gartenpark zum Bergfried.

Glücksbringer basteln im Jugendhaus Culture Clash

Das Jugendhaus Culture Clash beteiligt sich mit einer kreativen Bastelaktion und gestaltet mit den Kids, passend zum Thema, Glücksbringer.
► Mittwoch, 23. März, Workshop 15:30 bis 18:30 Uhr,
Jugendhaus Culture Clash, Pontorsonallee 18, Wassenberg,
Anmeldung im Jugendhaus Culture Clash unter lipfert@wassenberg.de,
kostenloses Angebot.

Osterbasteleien im Kreativ-Atelier Farbklecks

Dekoration für Ostern wird in kleinen Workshops für Kinder im Kreativ-Atelier Farbklecks
gebastelt.
► Samstag, 26. März, Workshops 11:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr,
Kreativ-Atelier Farbklecks, Roermonder Straße 8, Wassenberg,
Anmeldung bei Elke Emmanuel unter farbklecks.mail@gmail.com,
kostenloses Angebot.

Stadtrallye im Historischen Zentrum von Wassenberg auf eigene Faust

Familien mit Kindern können sich auf die neue Stadtrallye in der Historischen Altstadt von Wassenberg freuen. Fünf Hinweise und jede Menge Spaß und Bewegung warten auf die Teilnehmenden. Wer das richtige Lösungswort zu den Rätseln herausfindet, erhält eine kleine Überraschung im Naturpark-Tor Wassenberg. Ein ganz besonderer Anreiz in der Glückwoche: Die ersten 25 Kinder mit dem richtigen Lösungswort erhalten einen Gutschein für das Eiscafé Kohlen. Die Flyer für die Stadtrallye sind im Naturpark-Tor erhältlich.

Glücksführung mit Therese Wasch

Die Glücksbotschafterin von Wassenberg, Therese Wasch, führt die Teilnehmenden zu den Glücksorten in den Gartenpark Wassenberg.
► Freitag, 25. März, 16:00 Uhr, Treffpunkt: Naturpark-Tor Wassenberg,
Anmeldung erforderlich unter www.wassenberg-erleben.de/glückswoche

Stadtrundgang mit dem Heimatverein Wassenberg

Der Stadtführer Herbert Giesen vom Heimatverein nimmt seine Gäste mit auf einen Stadtrundgang durch Wassenberg.
► Samstag, 26. März, 13:30 Uhr,
Treffpunkt: Naturpark-Tor Wassenberg bzw. Pontorsonplatz,
keine Anmeldung erforderlich.

Living History – Gelebte Geschichte

Die Gästeführerinnen von Westblicke e. V. spielen in Kostümierung Szenen aus der Geschichte unserer Region. An verschiedenen Plätzen im Wassenberger Zentrum schlüpfen sie in die unterschiedlichsten Rollen von Personen aus vergangenen Jahrhunderten und vermitteln den Zuschauenden gelebte Regionalgeschichte.
► Sonntag, 27. März, 11:00 Uhr,
Treffpunkt: Parkplatz Hotel-Restaurant Burg Wassenberg,
Kosten: 10,00 Euro pro Person,
Tickets erhältlich über martin@wassenberg.de und im Naturpark-Tor Wassenberg.

Tim Berresheims Bilderreise – die Augmented-Reality-Radroute

Tim Berresheims Bilderreise ist rund 90 Kilometer lang und führt auf etablierten Radwegen zu faszinierender digitaler Kunst. An 17 Orten im Heinsberger Land verschmelzen modernste Technologie und Umwelt zu faszinierenden Augmented-Reality-Kunstwerken, die mittels einer kostenlosen App erleb- und begehbar werden. Eine in Deutschland einzigartige Kombination aus Digital-Kunst, Kultur und Natur.
Drei Orte der Bilderreise sind auch in Wassenberg zu entdecken! Die Pocket-Guides für die Bilderreise sind im Naturpark-Tor erhältlich.

“In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“

Die Stadt Wassenberg beteiligt sich an der Initiative “5 am Tag – Obst und Gemüse“. Obst und Gemüse wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus und stärken die Widerstandskraft.
An dem Aktionstag, 22. März, erhalten die Besuchenden im Naturpark-Tor leckeres Obst- und Gemüse zum Probieren.

Das Paradies vor der Haustüre

Wassenberger Glücksorte auf eigene Faust entdecken

Finden Sie Ihr Glück bei einer Entdeckungstour zu den zehn “Wassenberger Glücksorten“. Genießen Sie zum Beispiel am Bergfried Wassenberg den Wind und den weiten Blick, erleben Sie das paradiesische Urlaubsgefühl in Ophoven, spüren Sie die vollendete Ruhe im Rosengarten oder erfahren Sie Dankbarkeit beim Birgelener Pützchen. An allen Orten fordern Sie Glückstipps heraus, sich auf besondere Art mit ihrem persönlichen Glück zu beschäftigen.
Eine Broschüre zu den Glücksorten ist im Naturpark-Tor Wassenberg erhältlich.

Glück verschicken

Versenden Sie doch einfach einen lieben Gruß aus der Glücksstadt Wassenberg. Die Postkarten sind im Naturpark-Tor erhältlich. Weitere Informationen zu den einzelnen Aktivitäten sind unter www.wassenbergerleben.de/glückswoche oder im Naturpark-Tor Wassenberg erhältlich.

Informationen der Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH zum Projekt Glückswoche

Die Glücksorte sind eine Idee des Schriftstellers Leo Bormans, der schon internationale Bestseller wie “Glück. The World Book of Happiness“ schrieb. Wassenberg ist die erste deutsche Stadt, die die Glücksorte mit Leo Bormans entwickelt hat, zudem sind diese mit den 26 Glücksorten der niederländischen Nachbargemeinde Roerdalen verknüpft.
In Wassenberg, ein lebendiges Städtchen mit einer reichen Geschichte und rund 19.000 Einwohnenden, werden alle zum Glücklichsein willkommen geheißen. Doch welche Plätze in Wassenberg sind es, die so glücklich machen? Die Wassenberger Bevölkerung wurde hierzu befragt, wonach zahlreiche Vorschläge hier eingegangen sind. Leo Bormans hat zehn der Vorschläge ausgewählt: Fünf in der Innenstadt und fünf in den Stadtteilen.

Entdecken Sie die Glücksorte

„Auf der Aussichtsplattform des Bergfrieds hoch über Wassenberg den Wind und den weiten Blick genießen, das paradiesische Urlaubsgefühl in Ophoven erleben, vollendete Ruhe im Rosengarten spüren, gemeinsam schöne Stunden auf dem Roßtorplatz verbringen, Dankbarkeit beim Birgelener Pützchen erfahren – finden Sie Ihren persönlichen Glücksort!“ erklärt Sabrina Martin, Mitarbeiterin der Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH.
An allen Orten fordern Glückstipps die Gäste heraus. Ausgewählt wird dann der Tipp, der individuell am besten passt – “Alle sind ihres Glückes Schmied“!

Glück fällt nicht vom Himmel

Aus dem Programm heißt es abschließend „Glück fällt nicht vom Himmel“ und weiter: „Wir müssen nicht täglich strahlend durchs Leben gehen und unaufhörlich glücklich sein, es muss auch mal gezweifelt und getrauert werden können. Aber der kleine Teil unseres Glücks – etwa 40 Prozent –, der machbar ist, liegt in der eigenen Hand. Ausschlaggebend ist die Art und Weise, wie wir die Dinge betrachten und was wir für unser eigenes Glück und das anderer Menschen tun.“